Unternehmen

Amazon Music bringt Rap-Dokus auf neues "Level"

Mit "Level Documentaries" startet Amazon Music ein Format, bei dem Deutschrap-Künstler in 15-minütigen Videos "exklusive Einblicke in ihre Arbeit, Visionen und ihr Privatleben" gewähren. Los geht es am 28. Februar mit "Die Moonboys Story", einer Dokumentation über den Rapper Nimo.

26.02.2021 15:13 • von Jonas Kiß
Macht den Auftakt für die neue "Level"-Reihe von Amazon Music: Nimo (Bild: Amazon Music)

Unter dem Namen "Level Documentaries" startet Amazon Music ein Format, bei dem Deutschrap-Künstler in 15-minütigen Videos "exklusive Einblicke in ihre Arbeit, Visionen und ihr Privatleben" gewähren.

Los geht es am 28. Februar 2021 mit der Kurzdokumentation "Moonboy Story", bei der es um den Rapper Nimo geht. Der Film gib den Fans einen Einblick in das engste Umfeld des gebürtigen Karlsruhers sowie in seine Arbeit und die Idee hinter dem neu gegründete Label Moonboys Entertainment.

Die "Level Documentaries" sind auf dem YouTube-Kanal von Amazon Music und direkt in der Amazon Music App verfügbar. Begleitet wird die Aktion von einer "Level"-Playlist und der interaktiven Twitchshow "Live auf Level".

In den kommenden Monaten will Amazon Music weitere "Level"- Dokumentationen mit namhaften Hiphop-Künstlern veröffentlichen.