Unternehmen

Sony Music veranstaltete digitales Showcase-Format in Berlin

Die siebte Ausgabe der Veranstaltungsreihe "Made-It!" von Sony Music fand am 15. Februar erstmals in den neuen Berliner Räumlichkeiten des Musikmajors statt.

25.02.2021 14:52 • von Jonas Kiß
Spielte bei "Made-It!" in Berlin: Elif (Bild: Sony Music)

Die siebte Ausgabe der Veranstaltungsreihe "Made-It!" von Sony Music fand am 15. Februar 2021 erstmals in den neuen Berliner Räumlichkeiten des Musikmajors statt.

Dort standen die Sony Music-Künstler Joris und Elif auf der Bühne, während Ray Dalton seine Performance live aus Seattle übertrug. Fitness-Trainerin Lena Michaelis heizte die einstündige Veranstaltung zusätzlich durch eine digitale Workout-Session ein.

Hunderte Medienpartner und "Top-Creators" aus ganz Deutschland verfolgten das exklusive Event per Livestream und hatten die Möglichkeit, sich digital zu vernetzen. Das Format soll "die Tür für daraus potentiell entstehende neue Projekte und Visionen bieten".

"Trotz der speziellen Umstände wollten wir die nächste Ausgabe unseres Made-it-Events nicht länger verschieben. Unser neues Office bietet die perfekte Location, um Performances in bestmöglicher Qualität und mit den nötigen Sicherheitsmaßnahmen stattfinden zu lassen", bilanziert Samira Leitmannstetter, Vice President Bold Collective Sony Music: "Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir auch diesmal in diesem exklusiven Format eine Plattform bieten können, die unsere Künstler*innen und Kreativschaffende in den Mittelpunkt stellt."