Events

Mixcon feiert Jubiläum virtuell

Am 27. Februar findet die fünfte Ausgabe der Mixcon statt. Wegen der anhaltenden Pandemie geht der Münchner Treff der Dance-Szene nur digital über die Bühne. Bei den Panels sprechen unter anderem Fedde Le Grand, Nervo, Marten Hørger, Vize, T78 und Deepend.

24.02.2021 16:44 • von Dietmar Schwenger
Bietet virtuelle Panels und DJ-Sets: die fünfte Mixcon (Bild: Mixcon)

Am 27. Februar 2021 findet die fünfte Ausgabe der Mixcon statt. Wegen der anhaltenden Pandemie geht der Münchner Treff der Dance-Szene nur digital über die Bühne. Statt der BMW Welt, wo die Messe in den vergangenen Jahren stattfand, kommen die Inhalte nun aus dem Streamingstudio des Technikpartners Wilhelm & Wilham.

Auch die Länge der Mixcon haben die Veranstalter wegen der Pandemie gekürzt. Statt zwei Tagen läuft die Veranstaltung nur an einen Nachmittag. Und statt vier gleichzeitig bespielten Bühnen mit Diskussionen bietet der Dance-Treff nun aufeinanderfolgende Talks an.

"Uns war schon im vergangenem Sommer klar, dass es schwierig sein werden würde, eine ganz normale Präsenzkonferenz abzuhalten, aber wir haben lange gehofft, wenigstens ein kleines Event oder eine Hybrid-Variante fahren zu können", sagt Mitveranstalter Bernd Closmann. Wegen der verlängerten Lockdown-Maßnahmen wurde dies aber unmöglich.

Jens Witzig, ebenfalls Veranstalter der Mixcon, ergänzt, dass man zum fünfjährigen Jubiläum trotzdem in irgendeiner Form Flagge zeigen wollte und deshalb kurzfristig einen Stream auf die Beine gestellt habe.

Am Samstagnachmittag präsentiert das Mixcon-Team nun Online-Panels, zu denen Künstler wie Fedde Le Grand, Nervo, Marten Hørger, Vize, T78 und Deepend zugeschaltet werden. Aufgelockert werden die Gespräche durch Gastbeträge von früheren Speakern und Ausstellern.

Geplant ist zudem ein Gewinnspiel. Laut Mitorganisator Jo Kraus "haben sich die Hersteller nicht lumpen lassen und Preise im Wert von mehreren tausend Euro springen lassen". Im Anschluss an das Konferenzprogramm folgen mehrere DJ-Sets, die auf einer zehn mal drei Meter großen LED-Wand präsentiert werden.

Übertragen wird der Stream auf der Website www.mixconline.de sowie den Mixcon-Kanälen bei Twitch, YouTube und Facebook. Darüber hinaus wollen Partner wie Ibiza Live Radio, "Faze Mag", Clubs wie Housesession, Neuraum oder Harry Klein sowie die Bullit Community das Programm auf ihren Facebook-Seiten zeigen.