Unternehmen

Sony Music sucht Nachwuchstalente im A&R-Bereich

Unter dem Namen Sony Music A&R Academy startet der Major ein zwölfmonatiges Trainee-Programm für künftige A&R-Manager. Die Bewerbung für die A&R Academy läuft bis zum 31. März.

24.02.2021 10:21 • von Jonas Kiß
Will "unkonventionelle, andersdenkende und diverse Menschen" an Bord holen: Martin Staudigl (Bild: Sony Music)

Unter dem Namen Sony Music A&R Academy startet der Major ein zwölfmonatiges Programm zur Entwicklung, Förderung und Betreuung von künftigen A&R-Managern.

Bei der Initiative, die laut Sony Music in der deutschen Musikbranche "einzigartig und einmalig" sei, werden zunächst zwei Trainees im A&R-Management ausgebildet. Das Trainee-Programm ist vergütet und bietet die Perspektive auf eine spätere Festanstellung bei dem Unternehmen. In den zwölf Monaten arbeiten die Trainees in Vollzeit im Unternehmen bei Labels wie Columbia, RCA & Ariola, Four Music oder Epic.

An der Seite der A&R-Teams von Sony Music können die Jobanfänger ihre A&R-Fähigkeiten aufbauen und verfeinern. Zu den Aufgaben gehört etwa das Aufspüren von Talenten, das Erspüren von Trends, die enge Zusammenarbeit mit neuen Künstlern und das "Verständnis, wie man kreative und erfolgversprechende Acts und deren Musik aufbaut". Zudem beinhaltet das Programm unter anderem ein persönliches Mentoring durch erfahrene Führungskräfte von Sony Music, die Teilnahme an Meetings und kreativen Sitzungen mit allen Mitarbeitern und Abteilungen der Firma und eigene Abschlussprojekte.

Die Bewerbung für die deutsche A&R Academy läuft bis zum 31. März 2021. Interessierte können sich per Video-Casting vorstellen und ihre kreative Bewerbung online einreichen.

Beim Bewerbungsprozess will Sony Music bewusst auf herkömmliche Bewerbungselemente wie Lebenslauf, Bewerbungsbrief und Fotos verzichten, zudem müssten die Bewerber auch keine speziellen akademischen Qualifikationen vorweisen. Das Einzige was zähle, sei "die Leidenschaft und klares Gespür für Musik, eine starke Vorstellungskraft für die bevorstehenden Aufgaben, sowie erkennbares Potential für die zukünftigen Aufgaben", wie Sony Music wissen lässt.

Laut Martin Staudigl, Vice President HR Sony Music Entertainment GSA, sei die Sony Music A&R Academy "eine tolle Initiative, die sicherstellt, dass eine unkonventionelle Branche wie die der Musik, unkonventionelle, andersdenkende und diverse Menschen an Bord holt".

Patrick Mushatsi-Kareba, CEO Sony Music GSA, erklärt: "Die A&R Academy gibt künftigen Mitarbeiter*innen nicht nur einen umfassenden und unmittelbaren Einblick in die A&R-Welt, sondern auch in angrenzende Funktionen und in das Zusammenspiel von kompetenten, kreativen Teams. Wir sind auf dieses einzigartige Programm sehr stolz und freuen uns, die zwei Trainees ganz bald bei uns willkommen zu heißen."

In Frankreich und Russland hat Sony Music bereits ähnliche A&R Academy-Programme abgeschlossen. Dort gingen tausende von Bewerbungen ein.