Livebiz

DreamHaus geht an CTS Eventim und organisiert Rock am Ring

CTS Eventim hat die Mehrheit an DreamHaus übernommen. Die 2020 gegründete Berliner Konzertagentur, die nun von Matt Schwarz geleitet wird, organisiert zusammen mit eventimpresents ab 2022 die Festivals Rock am Ring und Rock im Park.

19.02.2021 11:14 • von Dietmar Schwenger
Leitet nun DreamHaus: Matt Schwarz (Bild: DreamHaus)

CTS Eventim hat die Mehrheit an DreamHaus übernommen. Bei der 2020 von Karsten Fuhrken gegründeten Berliner Konzertagentur fungiert der ehemalige COO und Managing Director von Live Nation GSA, Matt Schwarz, nun als CEO und Managing Partner. Schwarz hatte zuvor die DreamHaus GmbH gekauft, während sich Fuhrken nun wieder auf seine Firmen The Merch Republic/TMR Merchandise und Weiter Weiter fokussieren wollte, heißt es aus Berlin. In den Bereichen Merchandise und Artistmanagement sowie Talentscouting wollen DreamHaus und Fuhrken indes auch künftig zusammenarbeiten.

Die Übernahme hat auch Konsequenzen für den Festivalmarkt: DreamHaus organisiert zusammen mit eventimpresents ab 2022 die Festivals Rock am Ring und Rock im Park, und ist dort unter anderem für die programmatische Gestaltung zuständig. Wie MusikWoche auf Nachfrage bei CTS Eventim erfuhr, werde die Kooperation mit Live Nation nicht fortgeführt. Das Unternehmen hatte zuletzt im Auftrag von CTS Eventim die beiden Festivals veranstaltet.

DreamHaus ist zudem fortan Teil des Veranstalternetzwerks Eventim Live von CTS Eventim, das dadurch auf 35 Veranstalter in 15 Ländern anwächst.

Das Managementteam von DreamHaus wird ab dem 1. April 2021 durch Ioannis "Pana" Panagopoulos verstärkt und besteht aktuell neben Matt Schwarz aus Claudia Schulte, Marc Seemann und Tobias Habla - allesamt einstige Live-Nation-Manager, die nun wieder mit Schwarz zusammenarbeiten. Man werde sich künftig nationale und internationale Tourneen von Künstlern sichern, heißt es aus der Hauptstadt, wo DreamHaus ein Büro am Kurfürstendamm bezieht.

"Auch inmitten der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie wächst das Netzwerk von Eventim Live weiter und baut seine Marktposition und Potenziale aus. Wir haben immer betont, dass CTS Eventim aus der Krise gestärkt hervorgehen wird", sagt Klaus-Peter Schulenberg, CEO CTS Eventim.

Und Matt Schwarz freut sich über die Partnerschaft von CTS Eventim und DreamHaus, "die unserem Team alle Möglichkeiten für eine erfolgreiche Zukunft eröffnet. Zudem bin ich dankbar für das Vertrauen von CTS Eventim, gemeinsam unsere Visionen im Rahmen dieser Partnerschaft umsetzen zu können und so den Künstlerinnen und Künstlern den bestmöglichen Service und die größtmögliche Reichweite anzubieten."