Unternehmen

José González unterschreibt bei City Slang

Nachdem José González mit seiner Band Junip schon mit City Slang zusammenarbeitete, hat der Sänger und Songschreiber aus Schweden nun einen Vertrag als Solokünstler mit dem Berliner Indie-Label abgeschlossen. Erste Veröffentlichung ist die ab sofort erhältliche Single "El Invento".

17.02.2021 15:42 • von Frank Medwedeff
Arbeitet jetzt als Solokünstler mit City Slang zusammen: José González (Bild: Hannele Fernström)

Der schwedische Sänger und Songschreiber José González, der in der Vergangenheit mit seiner Band Junip schon mit City Slang zusammengearbeitet hatte, hat nun einen Vertrag als Solokünstler mit dem Berliner Indie-Label abgeschlossen. Erste Veröffentlichung im Zuge der Vereinbarung ist die am 17. Februar 2021 - auf den Tag genau sechs Jahre nach seinem letzten Soloalbum Vestiges & Claws" - digital und als Lyric-Video veröffentlichte Single "El Invento". Es ist der erste Track, den González auf Spanisch, der Muttersprache seiner aus Argentinien stammenden Eltern, für eine Plattenaufnahme eingesungen hat. Er stellte den Track kürzlich bei einem Live-Auftritt im Dezember 2020 im Rahmen der Verleihung der Nobelpreise 2020 im schwedischen Fernsehen vor.

González schreibt seiner kleinen Tochter Laura zu, ihm während des Schreibprozesses geholfen zu haben, und sagt: "Ab und zu versuche ich, Texte auf Spanisch zu schreiben - dieses Mal ist es mir überhaupt das erste Mal gelungen! Ich denke, es hat geholfen, jeden Tag mit Laura Spanisch zu sprechen. Ich begann mit dem Schreiben von 'El Invento' etwa 2017, als sie geboren wurde. Der Song handelt von den Fragen, wer wir sind, wohin wir gehen und warum? Wem können wir für unsere Existenz danken? Historisch gesehen, haben die meisten Traditionen Antworten auf diese Fragen frei erfunden. Daher auch der Name des Liedes: 'El Invento'."

Zur Initalzündung für González' Karriere wurde eine Coverversion: Seine Interpretation des Songs Heartbeats", im Original vom schwedischen Duo The Knife, generierte nach Angaben von City Slang bislang mehr als eine Milliarde Streams weltweit und große Präsenz bei Radiostationen rund um den Globus - und wurde gut 150 Mal für Verwendungen im Fernsehen, in Filmen und Videospielen lizensiert. Mit Ben Stiller arbeitete González am Filmsoundtrack für "The Secret Life Of Walter Mitty". Der vielfach ausgezeichnete Künstler etablierte sich auch im Livebereich mit ausverkauften Konzerten rund um den Erdball und als Festival-Headliner.

City Slang lobt den Künstler unter anderem für seine "warme, intime Stimme, zarte Harmonien" und "zutiefst nachdenkliche Texte, die sich größtenteils um Ideen von Zivilisation, Humanismus und Solidarität drehen".