Livebiz

Niederländische Festivals gehen in den Herbst

Auch um an der 300 Millionen Euro schweren Ausfallversicherung der holländischen Regierung teilhaben zu können, haben mehrere niederländische Festivals ihre Events vom Frühjahr in den Herbst verlegt.

16.02.2021 11:44 • von Dietmar Schwenger
Findet nun erst im September statt: das niederländische Awakenings Festival (Bild: Screenshot Awakenings Festival)

Auch um an der 300 Millionen Euro schweren Ausfallversicherung der holländischen Regierung teilhaben zu können, haben mehrere niederländische Festivals ihre Events vom Frühjahr in den Herbst verlegt. So sollen im September 2021 etwa Festivals wie Paaspop, DGTL, Dauwpop, Awakenings, Zwarte Cross und Utrecht Central Park Festival stattfinden, die allesamt ansonsten für Frühjahr oder Sommer geplant waren.

Zuvor hatte die Regierung angekündigt, einen Garantiefond analog zu den Modellen in Deutschland, Österreich und der Schweiz auflegen zu wollen. Damit können Veranstsaltungen wie Festivals, Messen, Kongresse oder Sportevents, die mindestens 3000 Besucher anziehen und im dritten oder vierten Quartal 2021 stattfinden, Gelder erhalten, sollte die Pandemie auch dann zu Absagen führen.