Livebiz

Mehr-BB Entertainment verschiebt "Harry Potter"-Premiere erneut

Ursprünglich wollte Mehr-BB Entertainment die Premiere des Stücks "Harry Potter und das verwunschene Kind" im März 2020 feiern, musste dies dann jedoch erst in den Oktober des Jahres und dann in den April 2021 verschieben. Nun soll die deutsche Aufführung wegen der anhaltenden Pandemie am 5. Dezember über die Bühne gehen.

15.02.2021 10:41 • von Dietmar Schwenger
Zaubert nun erst im Dezember: "Harry Potter" in Hamburg (Bild: Manuel Harlan)

Ursprünglich wollte Mehr-BB Entertainment die Premiere des Stücks "Harry Potter und das verwunschene Kind" im März 2020 feiern, musste dies dann jedoch erst in den Oktober des Jahres und dann in den April 2021 verschieben. Nun soll die deutsche Aufführung wegen der anhaltenden Pandemie am 5. Dezember im Mehr! Theater am Großmarkt über die Bühne gehen.

"Die Entwicklung der Corona-Pandemie zwingt uns erneut dazu, die Premiere von 'Harry Potter und das verwunschene Kind' zu verschieben. Eine Wiederaufnahme vor Ende November 2021 erscheint aus unserer Sicht nicht möglich", sagt Maik Klokow, CEO und Produzent Mehr-BB Entertainment. "Wir freuen uns darauf, am 5. Dezember 2021 endlich die lang ersehnte Deutschlandpremiere gemeinsam mit unserem treuen Publikum zu feiern."

Das Unternehmen will nun alle Kunden, die Tickets für die verschobenen Vorstellungen gebucht haben, per E-Mail persönlich kontaktieren sie über die Umbuchungsoptionen informieren.