Unternehmen

Sabaton bleiben Nuclear Blast treu

Die renommierte schwedische Metalband Sabaton hat einen neuen Vertrag mit ihrem langjährigen Labelpartner Nuclear Blast geschlossen. Am 26. Februar erscheint die Single "Livgardet", ein Song in ihrer Muttersprache.

11.02.2021 17:33 • von Frank Medwedeff
Werfen sich gemäß ihres Faibles für geschichtliche Themen auch gern mal in historische Kostüme: Sabaton (Bild: Nuclear Blast)

Die renommierte schwedische Metalband Sabaton hat einen neuen Vertrag mit ihrem langjährigen Labelpartner Nuclear Blast geschlossen. Am 26. Februar erscheint im Zuge der Verlängerung der Zusammenarbeit die Single "Livgardet", der erste neue Track der Band seit ihrem 2019er Album The Great War", das in Deutschland, in ihrem Heimatland Schweden und in der Schweiz auf Platz eins ging und laut Nuclear Blast in insgesamt elf Ländern die Top 10 reichte. Der neue, schwedischsprachige Song ist der anno 1521 gegründeten Königsgarde des skandinavischen Landes gewidmet.

"Es fühlt sich gut an, unsere Zusammenarbeit mit dem größten Heavy-Metal-Label der Welt fortzusetzen", kommentiert Sabaton-Bassist und Mitbegründer Pär Sundström, der zudem als Manager der Band fungiert. "Wir arbeiten schon seit mehr als einem Jahrzehnt mit Nuclear Blast zusammen und haben Ende letzten Jahres den Vertrag für die kommenden Veröffentlichungen unterschrieben, um auch weiterhin gemeinsam Metal-Geschichte zu schreiben."

Das globale Nuclear-Blast-Team lieferte folgendes Statement: "Die Vorfreude bei Nuclear Blast ist wirklich groß, denn heute verkünden und feiern wir die Verlängerung unserer Beziehung mit einer der erfolgreichsten Metal-Bands der Geschichte, den großartigen Sabaton!". Auf viele weitere gemeinsame Jahre dieses großartigen Erfolgs!"

Ein Zitat liefert auch Thorsten Freese, Geschäftsführer von Believe Germany, dem Mehrheitsgesellschafter von Nuclear Blast: "Believe freut sich ebenfalls darauf, die Beziehung zwischen den beiden Metal-Instanzen Sabaton und Nuclear Blast Records für die kommenden Jahre auszubauen. Wir wissen, wie wichtig die beiden Marken sind, und wir kennen und unterstützen ihre wichtigsten Märkte zu 100 Prozent. Auf viele weitere Jahre und auch weiterhin so beeindruckenden Erfolg!"

Der gemeinsame Weg von Nuclear Blast und Sabaton begann mit dem 2010 erschienenen Album Coat Of Arms", das den Zweiten Weltkrieg thematisierte. Der Nachfolger, Carolus Rex" von 2012, wurde sowohl als englische als auch schwedische Fassung veröffentlicht. Insgesamt veröffentlichte die Band, die sich 1999 in Falun formierte, neun Studioalben.

Die Songs "To Hell and Back", "The Last Stand" und "Primo Victoria" verzeichnen laut Nuclear Blast, "über 200 Millionen Streams allein auf Spotify, wo Sabaton mehr als zwei Millionen Hörer im Monat haben". Über eine Million YouTube-Abonnenten teilen demnach die beiden Leidenschaften der Band für Hardrock und Geschichte. "Mit genau dieser Kombination" seien sie zu Headlinern der weltweit größten Metal-Festivals avanciert - wie etwa des Wacken Open Airs und des englischen Bloodstock Open Airs.

Nuclear Blast rühmt die Formation um Sänger Joakim Brodén als " zweifellos die wichtigste Band der modernen Metal-Szene". Dies manifestiere sich auch in fünf Metal Hammer Golden Gods Awards (einschließlich "beste Live-Band" in drei Jahren) und mehreren Nominierungen für das schwedische Äquivalent der Grammy Awards, den Grammis.

2008 rief die Band ein eigenes Festival, das Sabaton Open Air, ins Leben, seit 2009 steht zudem die Sabaton Cruise in den Kalendern der Fans. Im Februar 2020 spielten Sabaton, kurz bevor das Corona-Virus die Live-Szene lahmlegte, eine Headliner-Show in der Wembley Arena in London. Judas Priest engagierten die Schweden als Hauptsupport für ihre "50 Heavy Metal Years"-Tour durch Nordamerika, die für September und Oktober 2021 geplant ist - wenn die Pandemieentwicklung es zulässt. Außerdem will die Band das Jahr 2022 mit einer besonders ausgiebigen 29-Städte-Tour durch Schweden beginnen.