Events

Programm für "DIY"-Fokus der Reeperbahn steht

Bei der dritten Ausgabe der monothematischen Fokus Sessions des Reeperbahn Festivals geht es am 16. Februar um das Thema "Music Marketing: The Age of DIY". Nun steht das Programm fest.

11.02.2021 16:29 • von Jonas Kiß
Expertin für die 2020 bei Instagram eingeführten Kurzvideos: Mathilde Burnecki (Bild: Carolin Weinkopf)

Bei der dritten Ausgabe der monothematischen Fokus Sessions des Reeperbahn Festivals geht es am 16. Februar 2021 um das Thema "Music Marketing: The Age of DIY". Bereits am Vorabend findet um 19 Uhr auf Clubhouse ein Warm-up mit einigen Sprechern auf der App Clubhouse statt.

Der Fokus-Tag am 16. Februar startet dann um 15 Uhr mit einem Opening Talk mit Alice McLean (Head of Comes With Fries UK & Europe).

Anschließend präsentiert Marie-Luise Heimer (Managing Director Ease Agency) anhand der Kampagne für das aktuelle Album der Einstürzenden Neubauten eine Fallstudie für "Markenidentität als Dreh- und Angelpunkt von Content Marketing".

Weitere Panels und Vorträge steuern unter anderem Andreas Jantsch (CEO & Founder Fanklub) aus Österreich, Mathilde Burnecki (Strategic Partner Manager at Instagram, Facebook Germany) und Aly Gilliani (EU Label & Artist Representative Bandcamp) aus Großbritannien bei. Schwerpunkte liegen hier auf Themen wie Kurzvideos, Livestreams und der bald startenden Fanklub-Plattform. Der UK-Musikjournalist Joe Sparrow moderiert die Fokus Sessions.

Tickets können Interessierte auf den Onlineseiten des Reeperbahn Festivals erwerben. Dort steht auch das komplette Programm online. Als Medienpartner ist wie bei den ersten Ausgaben wieder MusikWoche mit an Bord.

Vor dem DIY-Schwerpunkt ging es bei den Fokus Sessions der Reeperbahn im Dezember um Corona-Hilfen und im Januar um den Brexit. Die damaligen Panels finden sich noch auf dem YouTube-Kanal des Reeperbahn Festivals.