Livebiz

gigmit sammelt in vier Tagen mehr als 300.000 Euro ein

Am 28. Januar startete die Booking-Plattform gigmit über die Crowd-Investing Plattform Seedmatch eine Finanzierungsrunde. Bereits innerhalb der ersten 96 Stunden kamen über 320.000 Euro an Mikro-Investments zusammen.

02.02.2021 14:31 • von Jonas Kiß
Freut sich über den guten Start der Finanzierungsrunde: Marcus Fitzgerald (Bild: gigmit)

Am 28. Januar 2021 startete die Berliner Booking-Plattform gigmit über die Crowd-Investing Plattform Seedmatch eine Finanzierungsrunde. Bereits innerhalb der ersten 96 Stunden kamen über 320.000 Euro an Mikro-Investments zusammen.

"Wir wissen, dass Livemusik zurückkommt und dass Data Analytics dann eine noch entscheidenendere Rolle spielen", ist sich Marcus Fitzgerald, Gründer und CEO gigmit, sicher: "Darum freuen wir uns sehr, dass unsere Zukunftstechnologie auf so großes Interesse stößt und 220 Investor*innen heute schon 320.250 Euro in gigmitinvestiert haben! Das sagt uns: Wir sind auf dem richtigen Weg!"

Das sogenannte Seed-Invest, bei dem sich Mikro-Investoren mit 250 bis 25.000 Euro an dem Unternehmen beteiligen können, läuft noch bis zum 29. März 2021. gigmit zielt auf ein Investmentvolumen von bis zu 800.000 Euro ab.

Bereits 2019 startete gigmit über Seedmatch eine Kampagne, bei der knapp 500 Investoren rund 500.000 Euro in die Booking-Plattform steckten.