Events

ILMC fragt nach der Festivalsaison 2021

Eine von der Baloise-Session-Chefin Beatrice Stirnimann geleitete Runde mit unter anderem Stephan Thanscheidt (FKP Scorpio) beschäftigt sich bei der ILMC mit der ausgefallen Festivalsaison 2020 sowie den aktuell geplanten Open Airs. Weitere Sprecher der Digitalkonferenz sind Fruzsina Szép und Holger Jan Schmidt.

26.01.2021 15:39 • von Dietmar Schwenger
Auch als Moderatorin gefragt: Beatrice Stirnimann von der Baloise Session (Bild: Remo Buess)

Eine von der Baloise-Session-Chefin Beatrice Stirnimann geleitete Runde mit unter anderem Stephan Thanscheidt (FKP Scorpio) beschäftigt sich bei der ILMC, die vom 3. bis 5. März 2021 stattfindet, mit der ausgefallen Festivalsaison 2020 sowie den aktuell geplanten Open Airs. Das Panel "Festival Forum: Reboot & Reset" steigt am ILMC-Freitag und versammelt auch Tommy Jinho Yoon (International Creative Agency), Jim King (AEG Presents) und Jessica Ducrou (Secret Sounds).

Zuvor hatte das ILMC-Team um Greg Parmley bereits Klaus-Peter Schulenberg (CTS Eventim), Irving Azoff (The Azoff Company) und den Blogger Bob Lefsetz bestätigt. Nun sprechen auch Fruzsina Szép (Goodlive/Superbloom), Christoph Scholz (Semmel Concerts) sowie die beiden Nachhaltigkeitsexperten Holger Jan Schmidt und Katja Ehrenberg bei der Livekonferenz, die 2020 zu den letzten Events gehörte, die vor dem Lockdown noch stattfinden konnten.

2021 geht die ILMC erstmals als virtuelles Event über die Bühne. Das gilt auch für die Verleihung der Arthur Awards, die am 4. März wieder im Rahmen der ILMC verliehen werden. In diesem Jahr wird die Gala ohne Publikum erstmals aus der Royal Albert Hall übertragen.