Unternehmen

Sanguisugabogg neu bei Century Media

Century Media hat die Death-Metal-Band Sanguisugabogg aus dem US-Bundesstaat Ohio unter Vertrag genommen.

18.01.2021 16:54 • von Frank Medwedeff
Vom neuen Labelpartner mit Vorschusslorbeeren bedacht: Sanguisugabobb (Bild: Century Media)

Century Media hat die Death-Metal-Band Sanguisugabogg aus dem US-Bundesstaat Ohio unter Vertrag genommen. Am 26. März will der neue Labelpartner ihr neues Album, "Tortured Whole", auf den Markt bringen. Als Vorbote fungiert jetzt bereits die Single "Menstrual Envy" mit zugehörigem Videoclip.

Mike Gitter, VP A&R bei Century Media, stellt heraus, dass die Band 2019 mit ihrer EP "Pornographic Seizures" eine der "unwahrscheinlichsten und explosivsten Erfolgsstories" des Jahres 2019 geschrieben habe. In kürzester Zeit haben sich Sanguisugabogg laut Gitter zur angesagtesten Band in puncto Extrem-Metal entwickelt. Das kommende Album, "Tortured Whole", kennzeichnet er als "kreativen Schritt in ungewohntes Terrain" und als eine Art von Death-Metals Antwort auf den P-Funk-Klassiker "Maggot Brain" von Funkadelic.

Philipp Schulte, Director Century Media Records, erklärt: "Wir sind sehr glücklich über die Partnerschaft mit Sanguisugabogg, einer der vielversprechendsten neuen Death-Metal-Bands aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Auch, wenn es etwas dauern könnte, die Aussprache richtig hinzubekommen, wird bald jeder Metal-Fan auf diesem Planeten den Namen kennen. Sanguisugabogg untermauern die Verpflichtung von Century Media, extreme Musik herauszubringen", und dementsprechend freue man sich auf die Veröffentlichung des Debütalbums noch im ersten Quartal 2021.

Als Einflüsse auf die Musik von Sanguisugabogg führt Century Media Bands wie Bolt Thrower, Obituary, Cannibal Corpse und Mortician an.