Unternehmen

Atlantic Curve begrüßt Lisa Gerrard und Jules Maxwell von Dead Can Dance

Lisa Gerrard und Jules Maxwell von der Band Dead Can Dance haben einen Vertrag bei Atlantic Curve, einem Label der Schubert Music Europe-Gruppe. Am 7. Mai veröffentlichen Lisa Gerrard und Jules Maxwell ihr gemeinsames Album "Burn".

14.01.2021 13:53 • von Jonas Kiß
Freuen sich auf die Zusammenarbeit (oben, von links) Daryl Bamonte (Label Head Atlantic Curve, Managing Director Schubert Music Publishing UK), Thomas Thyssen (Managing Director, Head of Recorded Music Schubert Music) mit (mitte, von links) Lisa Gerrard und Jules Maxwell sowie (unten, von links) Ina Schulz (Head of International Product Management Schubert Music) und Maggie Rodford (Management Lisa Gerrard Air-Edel) (Bild: Schubert Music)

Lisa Gerrard und Jules Maxwell von der Band Dead Can Dance haben einen Vertrag bei Atlantic Curve unterschrieben. Das in London ansässige Alternative-Label gehört zur Schubert Music Europe-Gruppe.

Am 7. Mai 2021 veröffentlichen Lisa Gerrard und Jules Maxwell ihr gemeinsames Album "Burn". Bereits 2015 begannen Gerrard und Maxwell in Australien mit der Arbeit an der neuen LP. James Chapman, bekannt unter dem Künstlernamen Maps, produzierte daraufhin das Album.

"Jules und ich begannen unsere gemeinsame kreative Reise mit Dead Can Dance", erklärt Lisa Gerrard: "Wir haben schon früh erkannt, dass wir uns durch Improvisation verbunden fühlen und dass sich diese beidseitige musikalische Forschungsreise mit 'Burn' wieder einen großen Schritt weiterentwickelt hat."

Jules Maxwell spricht von einer "inspirierenden Reise". Ohne Daryl Bamontes Ermutigung und kreativen Antrieb hätte sich "Burn" laut Maxwell nie so entwickelt, wie es nun klingt, und er ist begeistert, "dass es endlich auf Atlantic Curve veröffentlicht wird."

Für Daryl Bamonte, Labelchef Atlantic Curve und Managing Director Schubert Music Publishing, sei es "ein Traum" Lisa Gerrard und Jules Maxwell bei Atlantic Curve unter Vertrag zu nehmen.

Thomas Thyssen, Managing Director und Head of Recorded Music Schubert Music Europe, bezeichnet es als "eine absolute Ehre und ein Privileg, mit Lisa und Jules an ihrem kommenden Album arbeiten zu dürfen".

Atlantic Curve entstand im Rahmen einer neuen internationalen Struktur mit zehn Plattenlabels, die Schubert Music Europe 2020 ins Leben rief. Um den Vertrieb der Labels kümmert sich The Orchard. Über Atlantic Curve erschienen vergangenes Jahr etwa "Kompromat" von I Like Trains oder "Live At Rockpalast" von Laura Carbone.