Anzeige

Unternehmen

Official Charts Company ermittelt französische Hitlisten

Zum Jahreswechsel endet die Zusammenarbeit des französischen Musiklabelverbandes SNEP mit GfK Entertainment: Stattdessen wird ab 1. Januar 2021 dem Brexit zum Trotz die britische Official Charts Company die französischen Musikcharts ermitteln.

18.12.2020 12:40 • von Frank Medwedeff
Ab dem neuen Jahr von der Official Charts Company ermittelt: die französischen Charts (Bild: Screenshot_SNEP)

Anzeige

Der französische Musikbranchenverband Syndicat National de l'Edition Phonographique (SNEP), der die Produktion der offiziellen französischen Charts in Auftrag gibt, meldet zum Jahreswechsel 2020/2021 die Übereinkunft mit einem neuen Partner: Dem Brexit zum Trotz wird die britische Official Charts Company ab 1. Januar 2021 die französischen Musikhitlisten ermitteln und statistische Analysen dazu erstellen - mit technischer Unterstützung von Kantar.

Damit endet die Zusammenarbeit mit dem bisherigen langjährigen Partner aus Deutschland, GFK Entertainment. Der SNEP dankt der GfK für deren Dienste der Ermittlung der französischen Charts seit 1994, und dafür, die neuen Formen des Musikkonsums eingepasst zu haben.

Bei der Neuausschreibung habe nun die Official Charts Company das Rennen gemacht mit der Zusage, für Plattenfirmen, Produzenten, Vertriebe und Sendeanstalten künftig weitere Verbesserungen anzubieten.

Alexandre Lasch, Managing Director des SNEP, erläutert: "Die Official Charts Company, ein Joint Venture von Labels und Händlern, ist mit den offiziellen Musik- und Video-Rankings in Großbritannien seit 1994 und in Irland seit 2017 betraut und versorgt die Industrie zudem mit umfassenden Übersichten und Berichten. Aufbauend auf dieser Tradition, sind wir sicher, dass Official Charts fähig sein wird, das gleiche Niveau an Know-how den Labels in Frankreich zur Verfügung zu stellen, sowie unseren Partnern in puncto spezialisierter Distribution, Massenvertrieb und Streaming-Plattformen, ohne die diese Arbeit nicht möglich wäre."

Martin Talbot, Geschäftsführer der Official Charts Company, kommentiert: "Die Official Charts Company ist erfreut über den Abschluss der Vereinbarung, die offiziellen Charts und Marktdaten für Frankreich ab Januar 2021 zu erheben. Wie das Vereinigte Königreich gehört Frankreich zu den einflussreichsten und wichtigsten Musikmärkten auf der Welt und verdient die besten Charts und Daten. Wir freuen uns darauf, mit den Teams des SNEP, den französischen Labels, Händlern und anderen Partnern zusammenzuarbeiten, um den französischen Recorded-Music-Markt mit erstklassigen Standard-Tools zu versorgen, die ihr Business voranbringen."