Events

ILMC rückt Technologie und Live-Events in den Fokus

Unter dem Namen Pulse hat die ILMC eine neue Plattform ins Leben gerufen, die an der Schnittstelle zwischen Technologie und Live-Events angesiedelt ist. Den Auftakt von Pulse bildet eine Veranstaltung im Rahmen der ILMC am 3. März 2021.

10.12.2020 13:52 • von Jonas Kiß
Ist als Senior Agent bei der Booking-Agentur Paradigm aktiv: Mike Malak (Bild: ILMC)

Unter dem Namen Pulse hat die ILMC in Zusammenarbeit mit Mike Malak (Paradigm) und Yvan Boudillet (TheLynk) eine neue Plattform ins Leben gerufen, die an der Schnittstelle zwischen Technologie und Live-Events angesiedelt ist.

Den Auftakt von Pulse bildet eine Veranstaltung im Rahmen der ILMC am 3. März 2021. Zu den Themen, die bereits für den Pulse-Tag auf der ILMC geplant sind, gehören etwa "The New Fan Experience" mit Überlegungen zum Fan-Engagement bei virtuellen Konzerten oder aufkommende Geschäftsmodelle und neue Deals rund um Technik und Musik unter dem Motto "The Business of Live Tech".

Zu den Unternehmen, die ihre Teilnahme bereits bestätigt haben, gehören Driift, Moment House, MelodyVR, Maestro, Sansar, Live Nation, The Darkroom, LiveFrom Events und Locomotion.

Die Live-Musik-Konferenz ILMC findet vom 3. bis 5. März 2021 als rein digitales Event statt. Erstmals will die ILMC im nächsten Jahr ihre Türen auch für Nichtmitglieder öffnen. Das detailierte Program findet sich auf den Onlineseiten der ILMC 33.