Events

Lebenswerk-Preis für Peggy March

Die vom Depro Verlag betreute Peggy March hat jüngst den Musikehrenpreis von SWR 4 für ihr Lebenswerk erhalten. Der SWR zeigt die Verleihung am 12. Dezember in seinem Fernsehprogramm.

10.12.2020 10:33 • von Dietmar Schwenger
Bei der Verleihung: Peggy March und ihr Laudator Michael Holm (Bild: Thorsten Silz, SWR)

Peggy March hat am 4. Dezember 2020 im Technik Museum Speyer den Musikehrenpreis von SWR 4 für ihr Lebenswerk erhalten. Der SWR zeigt die Verleihung am 12. Dezember in seinem Fernsehprogramm. Als Laudator fungierte Michael Holm, einer der Künstler der "Schlagerlegenden"-Tourneen, die von der Depro Dienstleistungen Gesellschaft ausgerichtet werden.

Für das Management von Peggy March zeichnet der Depro Verlag verantwortlich, der auf dem eigenen Label ihr aktuelles Album veröffentlich hat. Zudem sind ihre Kompositionen dafür beim zu Depro gehörenden Musikverlag Siebenpunkt verlegt.

"Wir freuen uns gemeinsam mit der Künstlerin über die Auszeichnung", sagt Peggy Marchs Managerin Gundi Deuker. "Sie honoriert die bisherigen Erfolge von Peggy March und unserem Team und bestätigt uns in dem Weg, den wir mit ihr eingeschlagen haben. Über Ihren Welthit 'I Will Follow Him' als Sängerin, zu ihrer Tätigkeit als Autorin von 'When The Rain Begins To Fall' von Jermain Jackson & Pia Zadora ist Peggy noch heute eine internationale Ausnahmekünstlerin. Wir gratulieren ihr zu dieser Auszeichnung und freuen uns auf die Dinge, die wir noch gemeinsam erleben und gestalten werden."

Matthias Stapf, Programmchef von SWR4 Rheinland-Pfalz, würdigt Peggy March für "mehr als 50 Jahre Musikgeschichte, in denen sie den deutschen und internationalen Musikmarkt geprägt hat. Und ein Ende ist glücklicherweise nicht in Sicht. Ihre aktuellen Produktionen und ihre zahlreichen Klassiker sind Grund genug, sie auszuzeichnen mit dem SWR4 Musikpreis 2020 für ihr bisheriges Lebenswerk."