Anzeige

Livebiz

Staatliche Förderbank gewährt der DEAG Millionen-Darlehen

Die DEAG hat am 4. Dezenber die Genehmigung der staatlichen Förderbank KfW für ein Darlehen aus dem KfW Sonderprogramm 2020 über 25 Millionen Euro in zwei Tranchen zur Finanzierung von Betriebsmitteln erhalten.

04.12.2020 14:01 • von Dietmar Schwenger
Kann nun mit einem Darlehen arbeiten: Peter Schwenkow (DEAG) (Bild: DEAG)

Anzeige

Die DEAG hat am 4. Dezenber 2020 die Genehmigung der staatlichen Förderbank KfW für ein Darlehen aus dem KfW Sonderprogramm 2020 über 25 Millionen Euro in zwei Tranchen zur Finanzierung von Betriebsmitteln erhalten. Die Ausreichung des Darlehens erfolge über Hausbanken, teilt der von Peter Schwenkow geleitete Livekonzern mit.

Die erste Tranche im Umfang von 15 Millionen Euro ist sofort abrufbar, die zweite Tranche im Umfang von bis zu zehn Millionen Euro kann ab dem 30. September 2021 bis maximal zwölf Monate nach Darlehenszusage abgerufen werden. Das Darlehen wird mit einem Zinssatz von zwei Prozent pro Jahr verzinst. Die Laufzeit beider Tranchen beträgt sechs Jahre. Nach dem tilgungsfreien ersten Jahr erfolgt eine quartalsweise Tilgung. Die Darlehensbedingungen enthalten "sonst übliche Konditionen", heißt es aus Berlin. Neben der DEAG haften auch DEAG-Tochtergesellschaften als Garantiegeber.