Events

1Live Krone für "Gemischtes Hack"

Die 1Live Krone in der Kategorie "Comedy" 2020 geht an Felix Lobrecht und Tommi Schmitt für ihren Podcast "Gemischtes Hack". Für die "Sonderedition" der Preisverleihung stehen zudem Live-Acts wie Robin Schulz und Zoe Wees fest, dazu gibt es "Krone-Talks" zu "Black Lives Matter" und zu den Folgen der Corona-Krise.

20.11.2020 17:48 • von Frank Medwedeff
Bekommen die Comedy-Krone: Felix Lobrecht (links) und und Tommi Schmitt (Bild: 1Live)

Die 1Live Krone in der Kategorie "Comedy" geht in diesem Jahr an Stand-up-Comedian Felix Lobrecht und Autor Tommi Schmitt für ihren Podcast "Gemischtes Hack". In dieser Kategorie hat die Redaktion des WDR-Radiosenders selbst die Sieger bestimmt.

Lobrechts und Schmitts wöchentlicher Talk "mit satirischen Alltagsbeobachtungen, derben wie feingeistigen Witzen und zweifelhaften Lifehacks sowie den berühmten 'fünf schnellen Fragen' begeistert seit 2017 eine rasant wachsende Communitiy von 'Hackis'", so 1Live über die Preisträger. Inzwischen sei "Gemischtes Hack" Deutschlands populärster Podcast mit einem Millionenpublikum. "Gerade auch während der Corona-Pandemie, in der Live-Comedy fast vollständig ausfallen musste und immer noch muss, hat 'Gemischtes Hack' für viele Hörer*innen eine ersehnte Abwechslung und konstant bestes Entertainment in tristen Zeiten geliefert", so die Begründung der 1Live-Redaktion für die Preisvergabe,

In sieben Musikkategorien hat die 1Live-Hörerschaft mittlerweile per Voting ebenfalls schon die Preisträger ausgewählt, deren Verkündung am 21. November erfolgt. Aufgrund der Corona-Krise geht die Preisverleihung indes nicht wie gewohnt als Publikumsgala, sondern als "Sonderedition" im Radio und im Stream über die Bühne.

Live sollen in der crossmedialen 1Live-Krone-Show zwölf Acts auftreten. Neben Kollaborationen von Star-DJ Robin Schulz sowie von Senkrechtstarterin Zoe Wees mit dem WDR Funkhausorchester soll auch ein exklusiver Ausschnitt aus der brandneuen Folge von "Gemischtes Hack", die Tommi Schmitt und Felix Lobrecht erst vor Ort aufzeichnen werden, ein Live-Highlight werden.

Die "Krone-Talks" sind zudem ein neuer Programmteil und widmen sich zwei Themen: der "Black Lives Matter".Bewegung, die nach dem Tod von George Floyd in Minneapolis im Sommer auch in Deutschland rund hunderttausend vor allem junge Menschen mobilisiert habe, um gegen Rassismus und Polizeigewalt zu demonstrieren, sowie der Corona-Krise und ihren Auswirkungen auf die Kulturlandschaft.

Über "Black Lives Matter" und Erfolge im Kampf für eine offene Gesellschaft sprechen Perla Londole ("BLM"-Organisatorin aus Mainz), Joe Chialo (Musikmanager und Bundestagskandidat der CDU), Kemi Fatoba (Freie Journalisten unter anderem für "Zeit Online" und "Daddy") sowie Comedian Abdelkarim mit Moderatorin Mona Ameziane.

Über Folgen der coronabedingten Einschränkungen in der Kulturszene und mögliche Auswege diskutieren Reggaemusiker Gentleman, Andreas Pinkwart (Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen), Jutta Landkotsch (Inhaberin Tournee- und Event-Cateringservice 'Dein Speisesalon') und Jan van Weegen (Vorstandsvorsitzender Klubkomm - Verband Kölner Clubs und Veranstalter), Moderator ist hierbei Tilmann Köllner.

Die crossmedial produzierten Sendungen werden am 21. November auf allen 1Live-Kanälen präsentiert: von 12 bis 18 Uhr live im Radio und in der 1Live-App sowie im Video-Stream auf 1live.de. Parallel gehen Themen-Streams der Talks und Live- Sessions online, die einzelne Programmpunkte in voller Länge on demand verfügbar machen.

Das WDR Fernsehen sendet zur Primetime um 20.15 Uhr alle Highlights der 1Live Krone 2020 und ab 00.15 Uhr die "1Live Krone Nacht" mit Konzerten, Talk-Runden und vielem mehr in voller Länge.