Events

Kanadisch-deutscher Branchentreff als Online-Event

Vom 30. November bis zum 5. Dezember 2020 steigt der Canadian-German Music Industry Summit als virtueller Branchentreff unter dem Motto "Bridging the Corona Music Export Gap". Die Anmeldefrist endet am 18. November.

11.11.2020 16:35 • von Frank Medwedeff
Kündigt das Gipfeltreffen an: optischer Trailer zum digitalen Event (Bild: Canadian-German Music Industry Summit)

Vom 30. November bis zum 5. Dezember 2020 steigt der Canadian-German Music Industry Summit als virtueller Branchentreff unter dem Motto "Bridging the Corona Music Export Gap".

Die Canadian Independent Music Association (CIMA), der Canadian Trade Commissioner Service und SODEC sind die Organisatoren dieses kanadisch-deutschen Branchengipfels, der Musik-Professionals aus beiden Nationen die Gelegenheit biete, gegenseitig die Märkte besser zu verstehen, neue transatlantische Handelsmöglichkeiten auszuloten und zum Netzwerken. Dafür sind unter anderem Panels und Networking-Sessions vorgesehen.

Die kanadischen Organisatoren laden dazu Firmenrepräsentanten und Businessprofis aus Deutschland ein, sich für die Teilnahme am Summit per E-Mail an Ida Sällinen (saellinen@factory92.eu) anzumelden. Die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehhmer erhalten demnach die Möglichkeit, sich mit "Präsidenten, Besitzern, Direktoren, Managern, Künstlern und Agenten" von Labels wie Sony Music Canada, Mint Records oder SGMGroupArtists, Festivals wie der Indie Week, Publishern wie Popguru Sound & Vision und Sound of Pop, Booking-Agenturen wie AIM: Artists In Motion, Expertenkollektiven wie Studio 44, Managementfirmen à la Bonsound, More Music Management oder Famgroup und "Music Supervision"-Unternehmen " wie Blü Dog media sowie von rund 60 weiteren Firmen auszutauschen.

Die Anmeldefrist endet am 18. November 2020.