Unternehmen

Grütters zu Gast bei Schott

Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat Schott Music in Mainz besucht, um sich im Jubiläumsjahr des Verlages im Gespräch mit Peter Hanser-Strecker und Christiane Albiez über die aktuelle Situation der Musikverlage und ihrer Komponisten in der Corona-Krise zu informieren.

19.10.2020 14:32 • von Frank Medwedeff
Tauschten sich aus (von links): Monika Grütters, Peter Hanser-Strecker und Christiane Albiez (Bild: Schott)

Die Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, hat den Verlag Schott Music in Mainz besucht. Nach einer Führung durch die historischen Räumlichkeiten informierte sich Grütters im Gespräch mit Verleger Peter Hanser-Strecker und Christiane Albiez (Geschäftsleitung Schott) über die aktuelle Situation der Musikverlage und ihrer Komponisten angesichts dramatischer weltweiter Umsatzausfälle durch die Corona-Krise.

Schott Music feiert in diesem Jahr seinen 250. Geburtstag - wobei dessen Team zum Feiern gerade nicht wirklich zumute sei angesichts der dramatischen Lage, in der sich nicht zuletzt auch die Musikverlage mit klassischem Repertoire befinden, wie es aus Mainz heißt.