Unternehmen

Anja Braune ist neue VGF-Geschäftsführerin

Nach 22 Jahren verlässt Geschäftsführer Johannes Klingsporn die Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken auf eigenen Wunsch. Bereits zum 1. Oktober hat Anja Braune den Geschäftsführerposten übernommen, bis Jahresende führen die beiden die Geschäfte des VGF gemeinsam.

12.10.2020 12:59 • von Jochen Müller
Anja Braune, neue Geschäftsführerin des VGF (Bild: Renate Neder)

Zum 1. Oktober ist die Volljuristin Anja Braune zur Geschäftsführerin der Verwertungsgesellschaft für Nutzungsrechte an Filmwerken (VGF) berufen worden. Wie die VGF heute mitteilt, führt sie deren Geschäfte noch bis 31. Dezember zusammen mit Johannes Klingsporn, der die VGF zum Jahresende nach 22 Jahren verlässt.

"Ich bin stolz auf die gegenwärtige Verfassung der VGF und beglückwünsche unseren Aufsichtsrat zur Nachfolgeentscheidung. Jetzt freue ich mich, mit Anja Braune den Übergang mit einem tollen Team bis Ende 2020 zu gestalten", sagt Klingsporn zu seinem Abschied.

Anja Braune leitete seit 2015 die Online-Lizenzierung bei der GEMA, wo sie den digitalen Wandel entscheidend mitgestaltete und die strategische Neuausrichtung des Onlinebereichs erfolgreich fortführte. Zuvor war Braune, die ihre berufliche Laufbahn 2001 bei Arte begonnen hatte, mehrere Jahre lang in verantwortlicher Position für nationale und internationale Film- und Medienunternehmen tätig gewesen.

Über ihre neue Aufgabe sagt Anja Braune: "Der Medienlandschaft stehen entscheidende Jahre bevor, denn die Dynamik des Marktes sowie die des digitalen Wandels stellen uns vor große Herausforderungen. Deshalb freue ich mich darauf, gemeinsam mit anderen Vertretern von Urhebern oder Leistungsschutzberechtigten für eine angemessene Beteiligung von Rechteinhabern zu kämpfen und die Interessen der VGF, ihrer Mitglieder und Wahrnehmungsberechtigten bestmöglich zu vertreten."

"Anja Braune hat über die letzten 20 Jahre in den unterschiedlichsten Positionen innerhalb der Film- und Medienbranche eine vielseitige Expertise erworben. Wir freuen uns sehr, dass sie ihre umfangreiche Kompetenz und Erfahrung nun als Geschäftsführerin in die VGF einbringt und mit Johannes Klingsporn bis zum Jahresende die VGF gemeinsam führt. Ich danke Johannes im Namen der Gesellschafter und des Aufsichtsrates für die langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit", sagt der VGF-Aufsichtsratsvorsitzende Antonio Exacoustos zu der Personalie.