Unternehmen

Kayef schließt Kontrakt mit Universal Music

Der Düsseldorfer Sänger und Influencer Kayef hat mit seinem Label Kayef Media einen Distributionsvertrag und eine Vertiefung der Zusammenarbeit mit Universal Music Germany vereinbart. Schon am 9. Oktober soll via Polydor/Universal sein Album "Struggle Is Real" als Deluxe-Version neu auf den Markt kommen.

02.10.2020 15:22 • von Frank Medwedeff
Hoffen auf eine hitreiche gemeinsame Zukunft: Kayef (3, von rechts) und sein Team von Universal Music (Bild: Universal Music)

Der Sänger und Influencer Kayef hat einen Vertrag mit Universal Music und dessen Label Polydor Records vereinbart. Mit seinem im vergangenen Jahr gegründeten Label Kayef Media habe der Düsseldorfer Künstler in den letzten Monaten bereits erfolgreich mit Universal Music zusammengearbeitet. Jetzt wurden demnach "der Distributionsvertrag und die weitere Zusammenarbeit mit Universal Music Germany beschlossen". Die gemeinsame Zukunft gehen (von links) Frank Engel, Marie Cegielski, Daniel Schmidt und Christian Weiss (alle Universal Music), Kayef sowie Friedrich Kraemer und Magnus Textor von Universal Music an.

Kayef werde im Zuge des Deals am 9. Oktober sein jüngstes Album Struggle Is Real" als Deluxe-Version inklusive zwei neuer Tracks via Polydor/Universal wiederveröffentlichen. Zu den Produzenten von "Struggle Is Real" gehört unter anderem Topic, der mit seinem Hit "Breaking Me" auch die Billboard Top 100 in den USA geknackt hat.

Mit seinen bisherigen Veröffentlichungen, darunter Songs wie Ich würd' lügen" oder Warum", hat der Sänger, Songwriter, "YouTube-Creator und TikTok-Star" Kayef nach Angaben von Universal Music bereits "etliche Millionen Streams auf allen Audio- und Video-Plattformen generiert". Er begeistere mit deutschsprachigem Urban-Pop und greife aber auch immer wieder Einflüsse aus anderen Genres auf. Die Single "Ich würd' lügen" kletterte bis auf Platz 13 der Offiziellen Deutschen Singlescharts. Seine höchste Notierung bei den Alben bislang erreichte er mit Platz vier für sein 2016er Werk Chaos".

Kayef äußert sich folgendermaßen zu der Kooperation mit Universal Music: "Es ist eine außergewöhnliche Zeit, die es nicht immer einfach macht, kreativ zu sein und sich völlig auf die Musik zu konzentrieren. Ich freue mich, mit Polydor Records/ Universal Music Germany einen starken Partner an meiner Seite zu haben. Die Wiederveröffentlichung von 'Struggle Is Real' rundet das Jahr im besten Sinne ab - und für 2021 ist auch schon einiges in der Pipeline."

Tom Bohne, President Music Domestic Universal Music Deutschland, kommentiert: "Kayef ist nicht nur künstlerisch sehr erfolgreich, sondern hat sich selbst auch zu einer prominenten Brand entwickelt. Seine Fangemeinde ist in den vergangenen Jahren rasant gewachsen. Jetzt will Kayef gemeinsam mit uns ein neues Level erreichen, indem er sich noch mehr auf seine musikalische Arbeit fokussiert und sich in anderen Bereichen auf die Expertise und die Vertriebspower von Universal Music verlässt. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und wünsche uns allen großen Erfolg damit."