Unternehmen

optimal media will junge Riesen pflanzen

Bei optimal media arbeitet man weiter daran, die Fertigung physischer Entertainment-Produkte möglichst nachhaltig zu gestalten. Passend dazu stellten die Geschäftsführer Jörg Hahn und Jonas Haentjes nun das Projekt "Junge Riesen für die nächsten 100 Jahre" vor.

30.09.2020 13:04 • von
Wollen noch in diesem Jahr bis zu 100 Bäume pflanzen (von links): Jörg Hahn (Geschäftsführer optimal media), Ralf Koch (Leiter Naturpark Nossentiner Schwinzer Heide) und Jonas Haentjes (CEO Edel, Geschäftsführer optimal media) (Bild: optimal media)

Bei optimal media arbeitet man weiter daran, die Fertigung physischer Entertainment-Produkte möglichst nachhaltig zu gestalten. Passend dazu stellten die Geschäftsführer Jörg Hahn und Jonas Haentjes nun das Projekt "Junge Riesen für die nächsten 100 Jahre" vor.

Wer zum Beispiel LPs oder CDs in Röbel/M. herstellen lässt, kann im Zuge der Produktion und in Kooperation mit dem Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide nun gegen einen Aufpreis im prozentual einstelligen Bereich regionale Naturschutzmaßnahmen unterstützen. Dabei geht es um die Aufforstung eines klima-stabilen Laubmischwalds in dem Naturpark, der auf einer Gesamtfläche von 365 Quadratkilometern 16 ausgewiesene Naturschutzgebiete in Mecklenburg-Vorpommern vereint. Schließlich liegt der Produktionsstandort von optimal media inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte.

"Die Bewahrung dieser einmaligen Landschaft ist uns besonders wichtig", erklärt Jörg Hahn: Man wolle "einen aktiven Beitrag zum Erhalt der Umwelt leisten" und stelle sich dieser Verantwortung, indem man "verschiedene nachhaltige und möglichst umweltschonende Produktionsmethoden" offeriere. Kunden, die das Projekt "Junge Riesen" unterstützen, werden damit zum Partner des Naturparks, und können das durch ein Partnerlogo auf den jeweiligen Produkten dokumentieren.

Der Name des aktuell vorgestellten Projekts leitet sich dabei von den für die Aufforstung verwendeten Setzlingen ab, die teils von besonders widerstandsfähigen und alten Bäumen, den sogenannten Riesen, aus dem Naturpark gewonnen und in einer eigenen Baumschule herangezogen werden.

Bei einer Präsentation am 28. September stellten Ralf Koch, Leiter Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide), Jörg Hahn und Edel-CEO Jonas Haentjes auch das erste Produkt vor, das dieses Projekt nun unterstützt. Es handelt sich dabei um "Das große Buch für Weltretter" aus dem Verlag Edel Kids Books: "Ich freue mich sehr, dass ein Titel aus einem unserer Verlage den Auftakt für unsere Zusammenarbeit mit dem Naturpark macht", sagte Haentjes. Zumal es in dem Buch auch um Themen wie Natur, Umwelt, Klimawandel und Konsum gehe. "Uns allen bei optimal und Edel liegt dieses Naturschutzprojekt sehr am Herzen. Wir sind stolz darauf, dass wir einen kleinen Beitrag leisten können, diesen besonderen Naturpark mit seiner eiszeitlichen Landschaft zu unterstützen."

Noch in diesem Jahr, so heißt es aus Röbel/M. sollen im Rahmen der Aktion 100 Bäume im Naturpark Nossentiner/Schwinzer Heide gepflanzt werden.

Erst kürzlich hatte optimal media die LP-Fertigung mit einem Re-Vinyl genannten Projekt um ein nachhaltiges und umweltschonendes Angebot erweitert.