Unternehmen

Warner Music und EMP forcieren Zusammenarbeit

Warner Music und EMP erweitern ihre Kooperation in Sachen Workout-Videos mit Metal- und Rockmusik mit dem neuen Format "EMP Workouts" und der Weiterführung der Reihe "EMP Metal Yoga".

28.09.2020 17:03 • von Frank Medwedeff
Führen die Übungen zu zünftigen Gitarrenriffs vor: die Trainerinnen Mayka (links) und Pia (Bild: EMP_Warner Music)

EMP und Warner Music erweitern ihre Zusammenarbeit in Sachen Fitness-Videos mit Metal- und Rockmusik und haben das neue Kooperations-Format "EMP Workouts" gestartet. Nach dem erfolgreichen Launch von "EMP Metal Yoga" im April 2020 sollen die "EMP Workouts" jetzt "noch mehr Fans von Rock, Metal und Alternative-Musik begeistern und mit ganz speziellen Fitness-Übungen einheizen".

Unter dem Motto "Get Ready For The Moshpit" steht die erste Folge der "EMP Workouts", die am 26. September veröffentlicht wurde, und in der die Trainerin Pia Übungen zu zwei Songs der Band Callejon vormacht, "Fürchtet euch" und "Der Wald".

Unter der Anleitung professioneller Fitness-Trainerinnen werden unterschiedlichste "EMP Workouts" für alle Körperregionen veröffentlicht - von Spezialfolgen mit Übungen zur Stärkung der Nackenmuskulatur zum Headbangen und einer besonderen Drumstick-Folge bis hin zu klassischen Bauch-Beine-Po-Workouts - "für alle, die einfach gerne zu härteren Sounds trainieren".

Von "EMP Workouts" kündigen die Partner EMP und Warner Music fortan wöchentlich neue Folgen an. Und die Reihe "EMP Metal Yoga" gehe im Oktober mit frischen Ausgaben weiter.

Alle Songs aus den Sessions versammelt die "EMP Workouts"-Playlist, die fortlaufend aktualisiert werde.