Livebiz

Mia. und fairmedia planen interaktive Streaming-Sause

Am 7. November spielen Mia. ein kostenpflichtiges Onlinekonzert im fairmedia Studio Berlin Neukölln, das die Beliner Band als neuartige "Samstagabendshow mit allerlei Mätzchen und Gästen" ankündigt.

24.09.2020 16:13 • von Dietmar Schwenger
Versprechen ein neuartiges Onlinekonzert: Mia. (Bild: Mia.)

Am 7. November 2020 spielen Mia. ein Onlinekonzert im fairmedia Studio Berlin Neukölln, das die Beliner Band als neuartige "Samstagabendshow mit allerlei Mätzchen und Gästen" ankündigt.

So richtet sich die Formation an die Zuschauer und verspricht: "Wir sehen euch! Wir hören euch! Wir reden mit euch! Ihr redet mit uns! Alles live und in Farbe. Mitsingen, mitklatschen und ausrasten - das alles kommt live bei uns auf der Bühne an. Ihr könnt Lieblingslieder und Outfits voten oder auch den nächsten Song ansagen. Wir probieren gemeinsame Choreografien aus oder trinken einfach zusammen eine Brause. An diesem Abend kann und soll vieles von dem möglich sein, was uns bei einem 'normalen' Konzert auch verbindet."

Das gemeinsame Ziel sei, alle zurück in Lohn und Brot zu bringen , erläutert fairmedia-Geschäftsführer und Produzent Jörg Strombach. "Wir möchten Künstlern und allen angeschlossenen Werktätigen der Unterhaltungsbranche hiermit eine kreative neue Spielform anbieten. Zugleich möchten wir Aufmerksamkeit für den Umstand schaffen, dass Kultur produzieren auch einfach Arbeit ist, und dass Künstler wie auch alle Mitarbeiter, die eine Show auf die Beine stellen, am Monatsende Ihre Miete zahlen müssen."

Das gehe dauerhaft kaum mit kostenlosen Streamingangeboten für den PayPal-Spendenhut, so Strombach weiter. "Wir hoffen auf die Liebe der Fans zu ihren Künstlern und auf die Bereitschaft, für ein digitales und interaktives Konzerterlebnis - mit ganz anderen Mehrwerten - auch Eintritt zu bezahlen. #AlarmstufeRot... wir haben keine Chance? Doch, nutzen wir sie und starten die Rakete."

Bei den Preisen haben sich die Partner für das Einzelticket zu zehn Euro und ein sogenanntes Wohnzimmerticket für 20 Euro entschieden. Zudem gibt es bis zu 1000 Tickets "zum Mitmachen in Bild und Ton". In dieser Kategorie kosten die Karten 20 Euro oder 40 Euro als Wohnzimmerticket.