Unternehmen

Budde und Phrased Differently schließen Partnerschaft

Budde Music übernimmt Anteile des britischen Musikverlags Phrased Differently und werde sein bisheriges Londoner Verlagsteam in dieses neue Setup integrieren, "um sich als global agierende unabhängige Kraft im britischen Markt weiter zu etablieren".

23.09.2020 14:37 • von Frank Medwedeff
Machen gemeinsame Sache (von links): Benjamin Budde, Hiten Bharadia und Ender Atis (Bild: Budde Music)

Budde Music übernimmt Anteile des britischen Musikverlags Phrased Differently und werde im Zuge dieser exklusiven Partnerschaft sein bisheriges Londoner Verlagsteam in das neue Setup integrieren, "um sich als global agierende unabhängige Kraft im britischen Markt weiter zu etablieren". Diese zur Stärkung des A&R-Bereichs gedachte Kollaboration bekräftige "die Mission beider Partner, weiterhin herausragende Autoren unter Vertrag zu nehmen und zu fördern".

Die Kooperation unter Dach und Fach brachten (von links) Benjamin Budde (CEO Budde Music), Hiten Bharadia (CEO Phrased Differently) und Ender Atis (COO Budde Music).

Die Einbindung von Phrased Differently in das globale Netzwerk von Budde Music mit Standorten in Deutschland, Frankreich, Polen, UK und den USA soll das Wachstum des Verlagsrosters vorantreiben "und den kreativen Service an die bestehenden Künstler, Songwriter und Produzenten noch weiter verstärken".

Der große Erfolg von Phrased Differently mit einer beeindruckenden "Schlagzahl" an Songplatzierungen in den Charts ist laut Budde Music "umso erstaunlicher, da 90 Prozent ihrer Autoren "extrem früh" unter Vertrag genommen worden seien, "und das Beste aus ihrem herausragenden Talent durch die harte Arbeit und das Engagement des exzellenten-A&R Teams unter der Leitung von Dan Edu herausgeholt wurde".

Benjamin Budde, CEO von Budde Music, kommentiert den Schulterschluss mit dem neuen Partner wie folgt: "Phrased Differently und die Arbeit, die Hiten, Dan und das Team geleistet haben, um die Firma aufzubauen und ihre Autoren zu entwickeln, hat mich über die vergangenen Jahre stets fasziniert. Ich hatte schon immer den größten Respekt für Hiten und sein unglaubliches Gespür für starke Songs und seinen Fokus auf talentierte Writer. Das A&R-Team von Phrased Differently in unsere Budde Music Familie aufzunehmen, bringt uns wieder einem Schritt näher, ein global agierender kreativer Musikverlag zu sein. Ich bin sehr stolz darauf, nun eine noch stärkere Präsenz auf einem der wichtigsten Musikmärkte der Welt zu haben und den Autoren von Budde Music und Phrased Differently einen großen Vorteil von diesem strategischen Zug zu geben. Hitens Philosophie von einem Musikverlag stimmt zu 100 Prozent mit unserer überein, und ich freue mich sehr darauf, in Zukunft gemeinsam Autoren zu entwickeln und zu unterstützen."

Buddes-COO Ender Atis ergänzt: "Phrased Differently ist das leidenschaftliche Team, zu dem man gehören will. Es ist ein Ort wahrer Kreativität, bei welchem Songs im Zentrum von allem stehen. Hiten hat eine moderne und proaktive Musikfirma aufgebaut, deren authentischer Fokus auf die kreative Kernarbeit herausragende Erfolge als natürliches Ergebnis des Service-orientierten Ansatzes entstehen lässt. Unsere Vision und Arbeitskultur passen perfekt zusammen, und unsere Teams haben bereits auf sehr natürliche Weise angefangen, miteinander an spannenden neuen Möglichkeiten, Workflows, Systemen und Ideen abteilungsübergreifend zusammenzuarbeiten."

Und Seth Hodder, Senior International A&R bei Budde Music, meint: "Dies ist ein aufregender Schritt für Budde Music in UK - die Übereinstimmung zwischen beiden Firmen ist der perfekte Ausgangspunkt, um sie auf internationaler Basis gemeinsam zu positionieren. Eine spannende Phase für uns alle fängt nun an."

Für Phrased Differently erklärt Gründer und Geschäftsführer Hiten Bharadia: "Als ich das erste Mal Benjamin Budde und Ender Atis getroffen habe, verstanden wir uns direkt auf allen Ebenen. Je mehr sie mir von Budde Music und ihrer Strategie, Leidenschaft und Kultur sowie ihren Plänen und Familienwerten beschrieben haben, desto mehr hatte ich das Gefühl, dass sie eigentlich über Phrased Differently sprechen. Ich habe schnell gemerkt, dass Budde Music perfekt zu uns passen würde, um weiter unser Roster zu vergrößern, noch mehr kreative Möglichkeiten zu schaffen und noch mehr internationale Erfolge zu erzielen. Ich könnte mir keinen besseren Partner als Budde Music vorstellen - ein extrem modernes Entertainment-Unternehmen, das von einem Management Team geführt wird, welches zu den besten der Branche zählt."

Der Songwriter und jetzige Geschäftsführer Hiten Bharadia gründete Phrased Differently 2006. Seitdem schloss die Firma Verträge mit gut 20 namhaften Songwritern, Produzenten und Künstlern ab, darunter Freedo, Duvall, Maegan Cottone, Justin Jesso, Sky Adams, Lawrie Martin, Andreas Moe, Bhavik Pattani, Hannah Wilson, Ki Fitzgerald, Raphaella, Mark Vallance, Jordan Shaw, Sam Merrifield, Commands und David Bjoerk.

Der Verlagskatalog von Phrased umfasse mittlerweile mehr als 6000 Copyrights, unter anderem Songs von Alle Farben, Ariana Grande, Avicii, den Backstreet Boys, Britney Spears, Calvin Harris, den Chainsmokers, Cheatcodes, Craig David, David Guetta, Demi Lovato, Diplo, Disciples, Doja Cat, Elderbrook, Felix Jaehn, Galantis, Iggy Azalea, Jax Jones, Jonas Blue, Kygo, Kylie Minogue, Little Mix, Miley Cyrus, MK, Olly Murs, den Pussy Cat Dolls, Robin Schulz, Rudimental, Sigala, Steve Aoki, Tiësto, Tom Walker oder Wiz Khalifa.