Unternehmen

Querbeat starteten musikalischen Marathon

Für die Veröffentlichung der Single "Früher wird alles besser" hat die Kölner Band Querbeat eine besondere Aktion gestartet. Am 19. September spielte das 13-köpfige Kollektiv den Song von 12 Uhr mittags bis Mitternacht für zwölf Stunden live am Stück.

22.09.2020 09:33 • von Jonas Kiß
In den Startlöchern für den Musikmarathon: Querbeat (Bild: Moritz Künster / Monsterpics)

Für die Veröffentlichung der Single "Früher wird alles besser" hat die Kölner Band Querbeat eine besondere Aktion gestartet. Am 19. September 2020 spielte das 13-köpfige Kollektiv den Song von 12 Uhr mittags bis Mitternacht für zwölf Stunden live am Stück.

Fans konnten an der Aktion teilnehmen, indem sie sich für einen kostenlosen Zeit-Slot bei der Videokonferenz-Software Zoom bewarben. Laut Moshbeat Records, dem Label von Querbeat, waren alle Plätze nach nur 15 Minuten vergeben. Aus dem Kölner Club Bahnhof Ehrenfeld streamte die Band am Samstag dann eine exklusive Live-Performance der Single direkt in die Zoom-Zugänge ihrer Fans, die jeweils bis zu 99 Freunde in ihren Slot einladen konnten.

2021 wollen Querbeat über das von der Band in Kooperation mit Universal Music gegründete Label Moshbeat Records ein neues Album auf den Markt bringen