Events

Jan Smeets tritt als Pinkpop-Director zurück

Nach 50 Jahren Pinkpop legt Jan Smeets, der 75-jährige Gründer des niederländischen Großfestivals, sein Amt als Festival Director nieder.

21.09.2020 15:02 • von Dietmar Schwenger
Zieht sich aus dem operativen Geschäft von Pinkpop zurück: Jan Smeets (Bild: MusikWoche)

Nach 50 Jahren Pinkpop legt Jan Smeets, der 75-jährige Gründer des niederländischen Großfestivals, sein Amt als Festival Director nieder. In der coronabedingten freien Zeit habe er sich entschlossen, auch aus gesundheitlichen Gründen einen Gang zurückzuschalten.

Smeets hatte das Festival 1970 gegründet und seitdem bis zu diesem Jahr ununterbrochen veranstaltet. Erst die Pandemie zwang ihn, mit dem Festival in diesem Jahr auszusetzen. Das 50-jährige Jubiläum hatte das Open Air, das in Landgraaf in der holländischen Provinz Limburg stattfindet, bereits 2019 gefeiert.

Zu den bislang 50 Ausgaben kamen insgesamt knapp 2.8 Milionen Besucher, die unter anderem Acts wie die Rolling Stones, Metallica, Paul McCartney, Bruce Springsteen, Rammstein oder Fleetwood Mac dort erlebt haben. Für dieses Jahr hatte Smeets unter anderem Guns N' Roses und die Red Hot Chili Peppers gebucht.