Medien

SWR bringt zwei neue Shows mit Thomas Gottschalk

Das verschobene "Wetten, dass..?"-Spezial gibt dem Moderator Thomas Gottschalk offenbar den Spielraum, mit SWR und ARD zwei andere Shows anzuschieben.

21.09.2020 10:25 • von Michael Müller
Thomas Gottschalk moderiert unter anderem eine Jahresshow 2020 in der ARD (Bild: Kurt Krieger)

Der Moderator Thomas Gottschalk vertieft die Zusammenarbeit mit dem SWR, indem er zwei neue TV-Shows für den öffentlich-rechtlichen Sender macht. Zum einen moderiert er zum Ende des Jahres das Format "Thomas Gottschalk: 2020 - die Show", das im Ersten laufen wird. Zum anderen führt er ab Frühjahr durch die achtteilige Show-Reihe "Nochmal 18!", die im SWR-Fernsehen und der ARD-Mediathek zu sehen sein wird.

"Beim SWR begann meine TV-Karriere, hier steige ich jetzt zum 'Finale grandioso' wieder ein. Mit 18 habe ich allen Ernstes überlegt, mich beim 'Talentschuppen' des SWR (damals SWF) zu bewerben, aber mich nicht getraut. Auf die letzten Meter hat es ja doch noch geklappt", kommentierte Gottschalk seine Entscheidung.

In ersterer Show begrüßt er prominenten und nicht-prominente Gäste, die im Ausnahme-Jahr 2020 verzichten mussten - etwa auf die Fußball-EM- Olympia oder Konzerte - und holt mit ihnen die besonderen Erlebnisse nach.

In der Primetime-Show "Endlich 18!" reist Gottschalk mit Prominenten auf der Couch zurück in die Zeit ihrer Volljährigkeit und spricht mit ihnen wie es war, 18 Jahre alt zu werden. Bislang macht Gottschalk schon den 14-täglichen Podcast "Podschalk" mit der SWR-3-Moderatorin Nicola Müntefering und die montägliche Radiosendung "Gottschalk & Zöllner".