Events

Barclaycard Arena richtete Reeperbahn-Branchentreff aus

Statt der großen Get-together-Events aus den Vorjahren lud die Barclaycard Arena beim Reeperbahn Festival 2020 nur zu einem Treff im kleinen Rahmen ein. Entsprechend trafen sich am 16. September im Beachclub Hamburg del Mar 100 eingeladene Gäste.

18.09.2020 15:32 • von Dietmar Schwenger
Fand im Hamburg del Mar statt: das Get-together der Barclaycard Arena (Bild: AEG)

Statt der großen Get-together-Events aus den Vorjahren lud die von AEG betriebene Barclaycard Arena beim Reeperbahn Festival 2020 nur zu einem Treff im kleinen Rahmen ein. Entsprechend trafen sich am 16. September unter Einhaltung aller Abstands- und Hygieneregeln im Beachclub Hamburg del Mar 100 eingeladene Gäste.

"Uns allen aus der Branche ist zurzeit nicht wirklich zum Feiern zumute", sagt Gastgeber Steve Schwenkglenks, Geschäftsführer Barclaycard Arena. "Dennoch freuen wir uns, dass durch die Umsetzung des Reeperbahn Festivals ein positives Signal in die Welt der Veranstaltungswirtschaft gesendet wird. Von einer großen Party haben wir dieses Jahr abgesehen, dennoch war das Feedback, zumindest ein kleines 'Get-together' unter Einhaltung der Hygienevorschriften und Abstandsregeln zu organisieren, sehr positiv. Es lag sicherlich daran, dass alle nach so langer Zeit im Homeoffice das persönliche Gespräch, das Netzwerken und den regelmäßigen Austausch vermissen."

Auch Ann-Kristin Schmanns, Director Booking Barclaycard Arena, fand es wichtig, den Branchentreff im Rahmen des Reeperbahn Festivals stattfinden zu lassen: "Die Kollegen aus der gesamten Branche haben sich seit März zum größten Teil nicht mehr gesehen, und so ist der Bedarf einfach riesig, sich endlich mal wieder live und open air zu sprechen. Das Treffen stellt zusätzlich eine gute Plattform dar, um sich über die Zukunft mit und hoffentlich bald ohne Corona auszutauschen und Maßnahmen und Möglichkeiten für die Wiederaufnahme von (Groß-) Veranstaltungen zu besprechen."