Livebiz

Soundsgood und Leuchtfeuer Booking vereinigen sich

Die beiden Booking-Agenturen Soundsgood und Leuchtfeuer Booking fusionieren. Die 2018 gegründeten Agenturen aus Nordrhein-Westfalen möchten nun mit vereinten Kräften unter der Marke Soundsgood "den Live-Markt erobern".

16.09.2020 12:06 • von Frank Medwedeff
Beschlossen die Fusion (von links): Friedemann Bauknecht, Ruben Bauer und Corinna Jacke (Bild: Dennis Hölscher)

Die beiden Booking-Agenturen Soundsgood Music Agency und Leuchtfeuer Booking fusionieren. Die 2018 gegründeten Booking-Agenturen aus Nordrhein-Westfalen möchten fortan mit vereinten Kräften "den Live-Markt erobern".

Die Coronavirus-Pandemie habe vor allem den Live-Musikmarkt kräftig ins Schwanken gebracht und zur Absage fast aller Konzerte in den ersten zwei Quartalen 2020 geführt. Dennoch blicken die Gründer von Soundsgood, Ruben Bauer und Friedemann Bauknecht, sowie Corinna Jacke von Leuchtfeuer Booking positiv der Zukunft entgegen und arbeiten zukünftig unter der Marke Soundsgood zusammen.

Die in Overath und Köln ansässigen Agenturen läuten die gemeinsame Zukunft demnach "mit einem kleinen, aber sorgsam ausgewählten Portfolio von Künstlern" aus dem Bereich Indie Pop, Crossover und Jazz ein. Dazu zählen Dominik Baer, Tomi Salesvuo East Funk Attack, Eastern Flowers, GiiRL, Jin Jim, Mondo Mashup, RSxT, Und Wieder Oktober und The Vampires, die bereits vor der Fusion bei den Agenturen waren. Neu dabei ist das belgisch-französische Electronic-Jazz Projekt Nikitch & Kuna Maze.

"Das Roster könnte sich in naher Zukunft aber noch etwas erweitern", wie Corinna Jacke angibt. Zudem bleibe "das Coaching-Angebot für Musiker*innen von Leuchtfeuer bestehen", und nur der Booking-Bereich werde zusammengeführt.

Neben der Vermittlung von Künstlern deckt die neuformierte Agentur auch die Felder Tour- und Konzertpromotion sowie Event-Booking ab und biete somit ein Gesamtpaket für Künstler und Veranstalter an.

Kennengelernt haben sich die Repräsentanten der beiden Firmen über gemeinsame Konzertproduktionen wie dem Gig der Deutschpopband Und Wieder Oktober im Tollhaus in Karlsruhe, und haben den Kontakt seitdem kontinuierlich aufrechterhalten.

Anfang 2020 habe man dann über eine mögliche stärkere Zusammenarbeit gesprochen und die gemeinsame Fusion beschlossen. In den letzten Monaten haben die Verantwortlichen der beiden Firmen "entsprechend intensiv im Hintergrund an der Fusion gearbeitet". Neben der Ausrichtung der gemeinsamen Unternehmung galt es, Gespräche mit Bands zu führen und Arbeitsstrukturen zu schaffen.

Friedemann Bauknecht, verantwortlich für Booking und Promotion, erklärt zur Zusammenarbeit. "Wir freuen uns, dass wir nach vielen Gesprächen zusammengefunden haben und dadurch - sobald es die Kontaktbeschränkungen wieder zulassen - noch mehr Live-Musik-Erlebnisse mit Soundsgood ermöglich können."