Unternehmen

Apple schnürt Abo-Paket für Musik, Film, Games und anderes

Am Abend des 15. September stellte Apple bei seinem "Time Flies"-Event in Cupertino unter anderem neue Ausbaustufen der Apple Watch oder des iPads vor, zudem bestätigte der Konzern Pläne, alle seine Abo-Angebote aus dem Entertainmentgeschäft in ein Bundle zum Sonderpreis zu schnüren. Apple One soll noch im Herbst 2020 starten.

16.09.2020 10:09 • von
Das Abo für Alles: Apple bündelt ab Herbst 2020 Angebote wie Apple Music, TV oder Arcade in ein Rundum-Paket (Bild: apple.com, Screenshot)

Am Abend des 15. September 2020 stellte Apple bei einem "Time Flies" oder "Die Zeit läuft" getauften Event im Apple Park in Cupertino unter anderem neue Ausbaustufen der Apple Watch oder des iPads vor. Dabei mussten Apple-Spitzenkräfte wie CEO Tim Cook oder Eddy Cue als Senior Vice President Internet Software & Services allerdings pandemiebedingt auf die sonst bei Apple-Präsentationen übliche Fan-Stimmung verzichten.

Neben zahlreichen Ankündigungen in Sachen Hard- und Software bestätigte der Konzern zudem seine Pläne, alle seine Abo-Angebote aus dem Entertainmentgeschäft in ein Bundle zum Sonderpreis zu schnüren. Das Abo für Alles deckt somit neben dem Streamingdienst Apple Music auch das Film- und TV-Angebot Apple TV+ und die unter dem Namen Apple Arcade vermarkteten Games ab, aber auch Apple News+, das ebenfalls frisch vorgestellte Angebot Apple Fitness+ und auch den Speicherplatz in der iCloud. Eddy Cue versprach denn auch, dass Apple One die Nutzung der Apple-Abos "so einfach wie nie zuvor" mache: "Mit Apple One hat man mit einem einzigen Abonnement Zugriff auf die besten Unterhaltungsangebote von Apple auf all seinen Lieblingsgeräten."

Apple One soll noch im Herbst 2020 starten und gleich in mehr als 100 Nationen und Regionen verfügbar sein. Einen genauen Termin nannte der Konzern zwar noch nicht, aber die Preise für den deutschen Markt stehen bereits fest: So soll ein "Individual" getauftes Basispaket mit Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade und 50 GB Speicherplatz in der iCloud 14,95 Euro kosten, .das "Family"-Paket bringt für 19,95 Euro bereits 200 GB Speicherplatz und Zugriff für bis zu sechs Familienmitglieder, die "Premier"-Variante schließlich soll bei entsprechender Verfügbarkeit zusätzlich Apple News+ und Apple Fitness+ sowie 2 TB an Speicherplatz umfassen und ebenfalls von bis zu sechs Familienmitgliedern genutzt werden können.

Zum Vergleich: Derzeit vermarktet Apple das Musikabo Apple Music zum Einzelpreis von knapp zehn Euro im Monat und das Familienpaket für knapp 15 Euro. Für viele Nutzer von Apple-Produkten dürfte zudem der monatliche Euro für den iCloud-Zugriff hinzukommen.

Text: Knut Schlinger