Unternehmen

Madonna verfilmt Madonna

Ein höchst ungewöhnliches Musikerbiopic ist in der Mache. Superstar Madonna will selbst Regie führen bei der Verfilmung ihres Lebens - und sie hat prominente weibliche Unterstützung.

16.09.2020 10:39 • von Heike Angermaier
Madonna realisiert ihr Biopic für Universal (Bild: Kurt Krieger)

Ein höchst ungewöhnliches Musikerbiopic ist in der Mache. Superstar Madonna will selbst Regie führen bei der Verfilmung ihres Lebens und hat prominente weibliche Unterstützung. Die für Juno" Oscar-prämierte Spezialistin für Stoffe mit weiblichen Hauptfiguren, Diablo Cody, schreibt mit ihr das Drehbuch und die ehemalige Sony-Produktionschefin Amy Pascal produziert. Mit Universal ist auch ein Major an Bord. Pascals Firma ist seit vergangenem Jahr beim Studio angedockt, wo Donna Langley als Vorsitzende der Universal Filmed Entertainment Group wirkt. Madonna gehört auch zum Produktionsteam, wird aber nicht mitspielen.

Der Film wird die erstaunliche Aufsteiger-Geschichte von Madonna erzählen, die, aus einfachen Verhältnissen in Michigan stammend, als Tänzerin in New York begann und zum Musik-Superstar und zur Stilikone wurde und im Laufe ihrer Karriere auch immer wieder als Schauspielerin u.a. in "Susan verzweifelt gesucht" oder Evita" und auch als Regisseurin wirkte.

Madonna und Pascal arbeiteten bei "Eine Klasse für sich" zusammen.