Unternehmen

TuneCore kooperiert mit Hiphop.de

Der Digitalvertrieb TuneCore hat eine Partnerschaft mit dem Musikmagazin Hiphop.de gestartet. Die Kooperation richtet sich an Nachwuchs-Künstler, die ihre Musik bei Hiphop.de vorstellen können. Dem Gewinner winkt unter anderem eine Gratis-Veröffentlichung mit TuneCore.

20.08.2020 17:01 • von Jonas Kiß
Hier können HipHop-Künstler ihre eigene Musik ode die von befreundenten Künstlern einreichen: die Rubrik "Upcoming" bei Hiphop.de (Bild: Screenshot, hiphop.de/upcoming)

Der Digitalvertrieb TuneCore hat eine Partnerschaft mit dem Musikmagazin Hiphop gestartet. Die Kooperation richtet sich an Musiker, "die am Anfang einer potenziellen Karriere stehen und einen einfachen Weg suchen, ihre Musik weltweit zu verbreiten".

So können seit August Nutzer von hiphop.de im hauseigenen Bereich "Upcoming" einen Eintrag hinterlassen, in dem sie einen befreundeten Künstler, sich selbst oder einen Geheimtipp einreichen. Anschließend wählt die Redaktion des Hiphop-Magazins daraus die besten sechs Einträge. In einem Online-Voting können die Leser von Hiphop.de dann für den monatlichen Gewinner abstimmen.

Als Hauptpreis winkt dem Sieger eine Coaching Session mit Colin Schrinner, Head of TuneCore Germany, eine Gratis-Veröffentlichung mit TuneCore sowie eine Story auf Hiphop.de und dem Hiphop.de Instagram-Kanal.

Colin Schrinner freut sich, "diese nachhaltige Partnerschaft mit Deutschlands wichtigstem Online Hiphop-Magazin eingehen zu können und damit unabhängigen Rapperinnen und Rappern dabei zu helfen, ihre Karriere auf das nächste Level zu bringen".

Ziel der Believe-Tochterfirma TuneCore sei es, "Independent Künstler*innen mehr Möglichkeiten und Macht denn je zu geben und damit so vielen Artists wie möglich Erfolg im Musikbusiness zu ermöglichen", so Schrinner weiter.

Auch aus der Sicht von Tobias "Toxik" Kargoll, Herausgeber von Hiphop.de, sei es unerlässlich, "neue Künstler zu fördern und so etwas dazu beizutragen, dass die aktuelle Dominanz von Rap Musik nachhaltig bleibt".