Livebiz

Claudia Koreck stieg Ludwig Beck aufs Dach

Bei einem exklusiven Konzert auf dem Dach des Münchner Kaufhauses Ludwig Beck stellte Claudia Koreck jüngst ihr zehntes Studioalbum "Auf Die Freiheit" vor, das am 7. August im Vertrieb von Rough Trade erschienen ist.

12.08.2020 15:14 • von Dietmar Schwenger
Nach dem Dachkonzert (von links): Alexander Schaffer (Leiter Programredaktion Bayern 2), Claudia Koreck, Gunnar Graewert (Produzent), Thiemo Brüll (Leiter Musikabteilung Ludwig Beck) (Bild: Honu Lani)

Bei einem exklusiven Konzert auf dem Dach des Münchner Kaufhauses Ludwig Beck stellte Claudia Koreck jüngst ihr zehntes Studioalbum "Auf Die Freiheit" vor, das am 7. August 2020 auf ihrem eigenen Label Honu Lani im Vertrieb von Rough Trade erschienen ist.

Die Tickets für das Dachkonzert hatte zuvor der Radiosender Bayern 2 verlost. Das Kaufhaus am Münchner Marienplatz, das laut eigenen Angaben Europas größte Musikabteilung in den Bereichen Jazz & Klassik.bietet, fungierte dabei als Präsentationspartner.

Auf ihrem zehnten Studioalbum haben Claudia Koreck sowie ihr Ehemann und Produzent Gunnar Graewert musikalisch experimentiert und mitunter neue Wege beschritten.

Die bayerische Künstlerin wollte zunächst ein Singer/Songwriter-Album aufnehmen, habe dann aber gemerkt, dass das nicht passte. "Ich wollte nach vorn, vom Sound her was machen, was ich noch nicht gemacht habe. Denn eines ist mir wichtig: Ich möchte nicht langweilig werden." Deswegen sei "Auf die Freiheit" ihr experimentierfreudigstes Album geworden.