Livebiz

Nicht mal Kurzmalgut in Neustrelitz

Nach dem coronabedingten Ausfall des Immergut Festvals 2020 wollte der ausrichtende Verein Immergutrocken unter dem Motto Kurzmalgut im September 2020 eine Alternative in kleinerem Rahmen mit umfassendem Hygienekonzept inklusive Coronatests vor Ort ausrichten. Doch auch die haben die Behörden nicht genehmigt.

10.08.2020 16:51 • von Frank Medwedeff
Hier geht in diesem Jahr leider nichts mehr: das Immergut-Gelände (Bild: Immergutrocken)

"Der Sommer in Neustrelitz bleibt still", wie Immergutrocken e.V. meldet. Der Verein, der dort sonst das Immergut Festival veranstaltet, wollte nach der coronabedingten Absage 2020 dort unter dem Motto "Kurzmalgut" eine Alternative in kleinerem Rahmen unter strenger Wahrung der Corona-Sicherheitsmaßnahmen und sogar mit Coronatests aller Beteiligten vor Ort ausrichten.

Doch "nach einer letzten intensiven Runde mit den zuständigen Behörden der Stadt Neustrelitz und des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte am Freitag wurde uns mitgeteilt, dass auch die von uns erdachte Kurzmalgut-Veranstaltung nicht stattfinden darf", heißt es jetzt aus dem Nordosten Deutschlands.

"Wir wollten eine für die aktuelle Situation angepasste Veranstaltung auf die Beine stellen, die für alle Seiten, egal ob Gast, Künstler*in, Dienstleister*in oder auch Nachbar*in in Neustrelitz sicher ist", erläutern die Immergut-Macher. 1000 Personen, darunter 700 Gäste und "300 Helfende, Künstler*innen undsoweiter" sollten für "zwei mal zwei Tage Camping mit Musik" im September nach Neustrelitz kommen, "eine entspannte Zeit auf den Zeltplätzen und vor den Bühnen auf Picknickdecken oder Stühlen und ruhiger Indie-Musik aus dem eigentlichen Immergut Festival-2020-Line-up haben".

Das alles sollte unter Einhaltung der bekannten AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) geschehen. Und "für uns essenziell", so die Veranstalter, war ein obligatorischer Covid-19-Test aller Personen vor Ort vorgesehen (der im Ticketpreis inkludiert gewesen wäre), so dass man nur mit einem negativen Ergebnis auf die Veranstaltungsfläche gekommen wäre.

"Leider wurde uns dieses mehr als 100 Seiten starke Konzept nicht genehmigt, da die Behörden Schwierigkeiten in der Umsetzung und Durchführung des Konzeptes sahen", bedauert das Immergutrocken-Team. Demnach haben die Verantwortlichen von Stadt und Landkreis angemerkt, dass der Arbeitsaufwand, den ein solches Testcenter mit sich bringt, schwer zu handhaben wäre, und dass "die uns bekannten AHA-Regeln nicht im Kosmos einer solchen Musikveranstaltung von allen Beteiligten wirklich eingehalten werden können".

"Obwohl wir mehrmals versicherten, dass wir die Vorgaben erfüllen könnten, Konzepte für den Umgang mit positiven Fällen von unserer Seite aus klar definiert haben und die Durchführung der Tests an anderen Orten erprobt wurde, würde unser Konzept nicht die Sicherheit bieten, die aktuell gefordert wäre", verlauten die Kurzmalgut-Planer.

"Dies stimmt uns traurig, nicht nur, dass wir in diesem Jahr keine immergute Popkultur in Neustrelitz genießen können, sondern dass wir mit diesem ambitionierten und nach unserem Stand sichersten Konzept für Veranstaltungen dieser Art keine Möglichkeit erhalten haben, eine Zukunft für Konzerte unter Covid-19-Bedingungen mitzugestalten", wie die Festivalausrichter resümieren. Man wolle nun eine Aufarbeitung aller Zwischenschritte festhalten und den Immergut-Fans "eine Nachlese der emotionalen Fahrt durch den Festivalsommer 2020 zur Verfügung stellen".

"Nichtsdestotrotz möchten wir uns beim Bürgermeister sowie den Behörden der Stadt und des Landkreises für die intensive Zusammenarbeit bedanken, hätten uns aber ein anderes Ergebnis erhofft", wie es weiter aus Neustrelitz heißt.

Ticketbesitzer für das ursprünglich für Ende Mai dieses Jahres angesetzte Immergut Festival 2020 erhalten demnach separat eine Mail vom Ticketshop des Festivals - und können dann entscheiden, ob man die Karte in ein Festivalticket fürs 21. Immergut Festival (vom 27 bis 29. Mai 2021) eintauschen, das Geld zurückbekommen oder dem Immergutrocken e.V. spenden möchte.