Livebiz

Eat Music bucht The BossHoss international

Eat Music übernimmt das internationale Tournee- und Festival-Booking von The BossHoss. In Kooperation mit Künstlermanagerin Sophie Kammann (Internashville, Berlin) und Joe Rambock (Area One, Berlin) kümmert sich Eat-Music-CEO Hendrik Wippermann von nun an um alle europäischen Märkte außerhalb Deutschlands.

03.08.2020 16:52 • von Frank Medwedeff
Bucht The BossHoss künftig außerhalb Deutschlands: Hendrik Wippermann (Bild: Eat Music)

Die Münsteraner Artist-Management- und Talent-Booking-Agentur Eat Music übernimmt ab sofort das internationale Tournee- und Festival-Booking der erfolgreichen deutschen Countryrock-Band The BossHoss. In Kooperation mit Künstlermanagerin Sophie Kammann (Internashville, Berlin) und Joe Rambock (Area One, Berlin) kümmert sich Eat-Music-Gründer Hendrik Wippermann von nun an um alle europäischen Märkte außerhalb Deutschlands für die Band um Alec Völkel und Sascha Vollmer.

Wippermann übernimmt diese Aufgabe von Adam Saunders von der britischen Agentur X-Ray, der sich bislang um die internationalen Liveaktivitäten von The BossHoss gekümmert hat.

"Neben ihrem sensationellen Erfolg in Deutschland haben The BossHoss auch ein großes internationales Publikum, und wir freuen uns, die Band zu vertreten", betont Hendrik Wippermann als CEO von Ear Music.

Die 2007 in Münster gegründete Firma betreut mittlerweile zahlreiche internationale Künstler wie Kyle Gass (Tenacious D), Ace Frehley (Kiss) oder die Allman Betts Band. Auch aufstrebende Acts wie die Alternative-Rockband Kaiser Franz Josef aus Österreich oder der hoch gehandelte Gitarrist Eric Steckel und die Konzeptrockband The Protomen aus den USA vertreten Wippermann und sein Team. Eat Music ist nach eigenen Angaben "eine von wenigen deutschen Agenturen", die Musiker und Bands im Livegeschäft exklusiv auf dem gesamteuropäischen Markt betreue.