Medien

Sam Rockwell singt Countrysongs für Amazon

In einem Biopic über Merle Haggard soll Oscargewinner Sam Rockwell die Hauptrolle spielen und dabei die Songs der Countrymusik-Ikone selbst einsingen.

28.07.2020 10:41 • von Jochen Müller
Sam Rockwell (Bild: Kurt Krieger)

Oscargewinner Sam Rockwell (Three Billboards Outside Ebbing, Missouri") soll die Hauptrolle in einem Biopic über die 2016 verstorbene Country-Ikone Merle Haggard spielen. Wie "Deadline.com" berichtet, soll Robin Bissell den Film für Amazon Studios inszenieren. Das Drehbuch hat Bissell, der mit Rockwell 2019 bei The Best of Enemies" zusammengearbeitet hatte, zusammen mit Haggards Witwe Theresa auf der Basis von Haggards Memoiren "Sing Me Back Home" geschrieben. Die beiden werden den Film, in dem Rockwell Haggards Songs selbst einsingen will, auch produzieren.

Merle Haggins, geboren 1937 in Bakersfield, Kalifornien, hatte seinen Vater bereits im Alter von neun Jahren verloren. Seine Mutter musste arbeiten, um die Familie zu ernähren, und Merle wurde bei Verwandten untergebracht. In der Folge riss er immer wieder von daheim aus, kam häufiger mit dem Gesetz in Konflikt. Mit 20 Jahren landete Merle, der sich mit zwölf Jahren selbst das Gitarrenspiel beigebracht hatte, im berüchtigten Gefängnis von San Quentin, wo es zur einem Wendepunkt in seinem Leben kam: er war Zuhörer bei Johnny Cashs erstem Gefängniskonzert, was Merle, der bereits vor seiner Inhaftierung erste Auftritte gehabt hatte, dazu motivierte, nach seiner Entlassung seine Musikkarriere zu forcieren, die ihm zwischen den 1960er und den 1980er Jahren 38 Nummer-eins-Hits in den US-Billboard-Charts einbrachte.

Laut "Deadline.com" wird sich das Biopic auf Merle Haggards Kampf gegen seine Vergangenheit auf dem Weg hin zu einer Künstlerikone konzentrieren.