Livebiz

Schubert schickt Thundermother mit Feuerwehr-Truck auf Tour

Die Tour zur Veröffentlichung ihres neuen Albums "Heat Wave" bei AFM spielt die Band Thundermother auf dem Dach eines eigens für sie umgebauten Feuerwehr-Trucks. Damit will die veranstaltende Schubert Music Agency eine Tour auch unter Corona-Bedingungen möglich machen.

14.07.2020 16:35 • von Dietmar Schwenger
Machen sich mit Feuerwehr-Truck auf den Weg: Thundermother (Bild: SMA)

Die Tour zur Veröffentlichung ihres neuen Albums "Heat Wave" am 31. Juli bei AFM spielt die schwedische Band Thundermother auf dem Dach eines eigens für sie umgebauten Feuerwehr-Trucks. Damit will die veranstaltende Schubert Music Agency eine Tour auch unter Corona-Bedingungen möglich machen.

"Artist Booking war ab März 2020 eine sehr schwierige Angelegenheit für Künstler und Agentur und ist es auch noch weiterhin", sagt Michael Thiesen, Head of Booking Schubert Music Agency und zugleich Manager der schwedischen Formation. "Umso mehr freuen wir uns, mit der 'Heat Wave Release Tour 2020' ein Konzept zu realisieren, um zumindest noch irgendeine Form von Festivalsommer für die Band und natürlich die Fans von Thundermother zu ermöglichen."

"Unter strikter Einhaltung der Corona-Auflagen - weniger Besucher, Abstand etc.- sind wir uns sicher, dass es für die Besucher und auch für die Musikerinnen eine Menge Spaß bringen wird, diese besonderen Events zu erleben, die wir mit viel Kreativität konzipiert haben", so Thiesen weiter. "Dadurch, dass wir unter anderem auf dem Dach eines speziell dafür umgebauten Feuerwehr-Trucks spielen und mit einer mobilen Bühne touren, sind Kosteneinsparungen bei Bühne, PA etc. auf Veranstalterseite möglich, so dass dieses ungewöhnliche Konzept für alle Beteiligten auch mit begrenztem Ticketverkauf umsetzbar ist."

Zugleich soll der Feuerwehr-Truck symbolisieren: Es brennt, weil für Musiker, Künstler und die gesamte Veranstaltungsbranche nach Monaten des Stillstands die Lage inzwischen existenzbedrohend sei. So erläutert Sängerin Guernica Mancini: "Seit zehn Jahren arbeiten wir hart daran, von unserer Musik leben zu können. Gerade sind wir an einem Wendepunkt angelangt. Wenn wir jetzt nicht vollen Einsatz geben, verlieren wir alles, wofür wir leben und jemals gearbeitet haben. Mit dieser Tour wollen wir allen Menschen, unseren Fans und auch uns selbst Mut machen, niemals aufzugeben und für seine Träume zu kämpfen."

Termine:

30.07.20 H.R.O.A., Wacken Ersatzfete (100 Besucher, private Feier)

31.07.20 Hamburg, Boottrip (Radio Ticketverlosung für eine Bootsfahrt für 25 Fans)

31.07.20 Holtebüttel, H-Rockt goes Concert (Open Air, 250 Besucher)

01.08.20 Erfurt, Harley Davidson Open House (Firmengelände, 800 Besucher)

02.08.20 Wirges, Kulturpicknick (Outdoor Event, 200 Besucher)

04.08.20 Radiobob Konzert (Outdoor Event, 100 Besucher)

05.08.20 Münster, Summerevents.MS (Outdoor-Bühne, 100 Besucher)

07.08.20 Hamburg, Ballroom Hamburg Kapernfahrt (Fanevent, 25 Fans)

08.08.20 Hallig Langeness, Kultur auf den Hallligen im alten Schafstall (250 Besucher)

09.08.20 Heide, Kultur unterm Turm, Autokino (300 Besucher)