Livebiz

European Metal Festival Alliance nimmt Gestalt an

Vom 7. bis 9. August richtet die European Metal Festival Alliance, ein Zusammenschluss von zwölf unabhängigen, europäischen Metal-Festivals, ein kostenpflichtiges Online-Event aus. Die teilnehmenden Festivals, zu denen unter anderem das Summer Breeze gehört, haben nun das Line-up bekanntgegeben.

14.07.2020 12:54 • von Dietmar Schwenger
Erstes Projekt der European Festival Alliance: ein gemeinsames Streamingfestival (Bild: EMFA)

Vom 7. bis 9. August 2020 richtet die European Metal Festival Alliance (EMFA), ein Zusammenschluss von zwölf unabhängigen, europäischen Metal-Festivals, ein kostenpflichtiges Online-Event aus. Die teilnehmenden Festivals, zu denen unter anderem das Summer Breeze gehört, haben nun das Line-up bekanntgegeben.

Über das gesamte Wochenende wollen die Initiatoren unveröffentlichte Shows zeigen - etwa der Auftritt von Sabaton beim Bloodstock 2019 oder Avatar beim Alcatraz 2019. Zugleich wird es bei dem Streamingfestival aber auch neue und exklusiv für EMFA aufgenommene Livesets und Interviews zu sehen geben. Neben den Live-Inhalten wollen Künstler wie Dee Snider, Biff Byford, Jamey Jasta oder Devin Townsend auf die derzeitige Lage und die damit einhergehenden Herausforderungen für Musiker und Bands eingehen.

Die Festivalallianz versteht sich zudem als Fundraiser für die involvierten Festivals. So unterstützen Fans mit dem Kauf eines "Full Weekend"-Festivalpasses nicht nur die Bands, sondern auch die Festivals selbst. Konkret sind das Summer Breeze und Party.San aus Deutschland, Alcatraz (Belgien), Art Mania (Rumänien), Brutal Assault (Tschechische Repbulik), Dynamo, Into The Grave (beide Niederlande), Leyendas De Rock, Resurrection (beide Spanien), Metal Days (Slowenien), Midgardsblot (Norwegen), Motorcultor (Frankreich) und Bloodstock (UK).