Unternehmen

Sony Classical engagiert Pablo Ferrández

Sony Classical hat einen Exklusivvertrag mit dem renommierten spanischen Cellisten Pablo Ferrández abgeschlossen. Im Zuge der Vereinbarung soll im Januar 2021 das erste Soloalbum des Künstlers beim neuen Partner erscheinen.

09.07.2020 17:25 • von Frank Medwedeff
Will in Berlin sein erstes Album für Sony Classical einspielen: Pablo Ferrández (Bild: Igor Studio)

Sony Classical hat mit dem preisgekrönten 29-jährigen Cellisten Pablo Ferrández einen Exklusivvertrag abgeschlossen.

Anne-Sophie Mutter beschrieb den spanischen Musiker, mit dem sie kürzlich Brahms' Doppelkonzert und Beethovens Tripelkonzert interpretierte, als "ganz besonderen" Künstler. Ferrández war Preisträger des 15. Internationalen Tschaikowsky-Wettbewerbs und wurde 2016 bei den International Classical Music Awards zum "Young Artist of the Year" gekürt.

In den letzten Jahren spielte er in der ganzen Welt in vielen großen Konzerthäusern unter Dirigenten wie Zubin Mehta, Gustavo Dudamel, Christoph Eschenbach und Daniele Gatti. Hinzu kamen Kammerkonzerte mit namhaften Künstlern wie Martha Argerich, Gidon Kremer, Vadim Repin, Yuja Wang und Khatia Buniatishvili.

Ferrández ist zudem für seine unterhaltsamen Vlogs, Videos und Instagram-Posts bekannt, mit denen er dem Publikum einige seiner Auftritte präsentiert, Einblicke in sein Leben als Musiker gibt und spieltechnische Probleme wie Bogenführung und Fingersatz erläutert.

Noch in diesem Sommer wil Ferrández sein erstes Studioalbum für Sony Classical in Berlin aufnehmen. Er soll dann im Januar 2021 kurz vor einer geplanten großen Tournee durch Europa, die USA und China erscheinen.

Zu seiner neuen Zusammenarbeit mit Sony Classical sagt der Künstler: "Ein Vertrag mit Sony Classical ist die Erfüllung eines Traums. In meiner Jugend habe ich viele große Aufnahmen von Sony-Künstlern gehört, sie haben mich stark geprägt. Ich freue mich sehr darauf, mit dem fantastischen Team von Sony Classical zusammenzuarbeiten, Projekte zu entwickeln und ein Repertoire einzuspielen, das hoffentlich künftige Generationen inspirieren wird."

Per Hauber, Präsident von Sony Classical, erklärt: "Pablo macht etwas, was nur wenige Künstler können: Er verbindet unglaubliche technische Fähigkeiten und ein fantastisches Musikverständnis mit einer beneidenswerten Leichtigkeit. Pablo sitzt der Schalk im Nacken und er hat einen unnachahmlichen Charme, wie jeder an seinen Social-Media-Beiträgen sehen kann. Ich freue mich darüber, dass Sony Classical ihn als Exklusivpartner auf dieser aufregenden Reise zu einer einzigartigen Karriere begleiten wird."