Medien

Ennio Morricone ist tot

Im Alter von 91 Jahren ist der legendäre Ennio Morricone gestorben. Seine Filmmusiken vor allem für die Filme von Sergio Leone hatten ihn bereits zu Lebzeiten unsterblich gemacht. Zuletzt steuerte er die Musik für Quentin Tarantinos "The Hateful 8" bei.

06.07.2020 09:23 • von Thomas Schultze
Ennio Morricone wurde 91 Jahre alt (Bild: Kurt Krieger)

Im Alter von 91 Jahren ist der legendäre Ennio Morricone gestorben: Er erlag den Komplikationen, die sich aus einem Sturz in der vergangenen Woche ergaben, bei dem er sich seinen Oberschenkelknochen gebrochen hatte. Seine Filmmusiken vor allem für die Filme von Sergio Leone hatten ihn bereits zu Lebzeiten unsterblich gemacht: Die Melodien für Zwei glorreiche Halunken", Spiel mir das Lied vom Tod" und Es war einmal in Amerika" gelten als Klassiker. Zuletzt steuerte er die Musik für Quentin Tarantinos The Hateful 8" bei, für die er einen Oscar gewinnen konnte. Überdies war er fünf weitere Male nominiert, u. a. für "Tage des Himmels", The Mission", Die Unbestechlichen" und Bugsy". Elfmal konnte er in seiner Heimat Italien einen Donatello gewinnen. Insgesamt komponierte Morricone die Musik zu mehr als 500 Filmen. Weitere unvergessliche Arbeiten Morricones umfassen "Die Schlacht von Algier", 1900", Cinema Paradiso", Ein Käfig voller Narren", In the Line of Fire" oder Inglourious Basterds", für den Quentin Tarantino auf bereits bestehende Filmmusiken des "Maestro", wie Morricone genannt wurde, zurückgriff.