Medien

Leonine verkauft Tele 5 an Discovery

Das Medienunternehmen trennt sich von dem Free-TV-Sender und schließt mit Discovery Deutschland eine langfristige Content-Vereinbarung ab.

03.07.2020 14:29 • von Frank Heine
Tele 5 wird Teil von Discovery Deutschland (Bild: Tele 5)

Das kommt überraschend: Der Free-TV-Sender Tele 5 gehört nicht länger zum Portfolio von Leonine. Das aus dem Zusammenschluss von Tele München, Universum Film, Wiedemann & Berg und i&u hervorgegangene Medienunternehmen verkauft den Sender an Discovery Deutschland. Ein Schritt mit dem Senderchef Kai Blasberg vor einigen Monaten im Interview mit Blickpunkt:Film offenbar noch nicht gerechnet hatte. Durch die Zugehörigkeit zu Leonine habe sich für seinen Sender überhaupt nichts geändert, sagte er im März dieses Jahres. Die Unabhängigkeit von einem Senderhaus ist nun passé. Tele 5 wird Teil des Free-TV-Portfolios von Discovery Deutschland, zu dem auch DMAX, TLC, Eurosport 1 und Home & Garden TV gehören. Bei Discovery Deutschland verspricht man sich von der Übernahme, seine Position im deutschen Free-TV Markt auszubauen und neue Zielgruppen und Vermarktungspotenziale zu erschließen.

Leonine und Discovery haben darüber hinaus einen langfristigen Programmliefervertrag abgeschlossen, der Discovery Zugriff auf das Lizenzangebot im Fiction-Bereich des von Fred Kogel geführten Medienunternehmens garantiert. Leonine sieht den Tele-5-Verkauf und den Programmdeal in Einklang mit seinen Plänen, das Lizenzhandelsgeschäft weiter auszubauen und sich gleichzeitig auf Wachstum in den Unternehmenssegmenten Produktion, Distribution und Licensing zu fokussieren.

Mit Verweis auf das verbleibende Portfolio im Broadcasting-Bereich sagte Leonine-COO Markus Frerker: "Die drei SVOD-Kanäle "Filmtastic", "Home of Horror" und "Arthouse CNMA" sowie unsere Minderheitsbeteiligung an RTL Zwei sind und bleiben zentraler Bestandteil unserer Unternehmensstrategie."

Susanne Aigner, Geschäftsführerin Discovery Deutschland, wertet Tele 5 "mit seinen Filmen und Serien" als Ergänzung "unsers Multi-Plattform-Angebots aus Factual Entertainment- und Sport-Inhalten um eine neue fiktionale Komponente." Die auch durch den Zugriff auf die Fiction-Inhalte von Leonine erreichte Erweiterung des Portfolios bedeute "einen wichtigen Schritt für die Entwicklung von Discovery Deutschland."

Kai Blasberg sagt kurz und knapp: "Tele 5 ist erfolgreich und begehrt. Die Zukunft im Verbund der starken Programmmarken von Discovery Deutschland kann kommen."