Unternehmen

Finalisten für Podcast-Wettbewerb von Deezer stehen fest

Die fünf Finalisten für den Podcast-Wettbewerb "Originals gesucht" von Deezer und der re:publica Berlin stehen fest. Noch bis zum 24. Juli läuft ein Online-Voting. Am 12. August soll dann der Gewinner verkündet werden.

01.07.2020 13:39 • von Jonas Kiß
Stehen nun zum Online-Voting bereit: die Finalisten von "Originals gesucht" (Bild: Deezer)

Die fünf Finalisten für den Podcast-Wettbewerb "Originals gesucht" vom Streamingdienst Deezer und der Digitalkonferenz re:publica Berlin stehen fest. Bei dem Nachwuchs-Wettbewerb, der dieses Jahr unter dem Motto "ASAP - As soon as possible" stand, wurden 200 Podcast-Ideen eingereicht.

Eine 11-köpfige Jury, bestehend aus bekannten Podcastern, Journalisten sowie Vertretern der re:publica und Deezer, wählte die Kandidaten für die Endrunde aus. Durchgesetzt haben sich "Decide" von den Journalistinnen Inka Schmeling und Kathrin Sander, "Gehirnerschütterung" von der Journalistin Katharina Mild und der Psychologin Veronika Bamann, "Nice To Meet Jew" von der Künstlerin Sarah Borowik-Frank, "The Future Is Now" von dem Journalisten Jan Schilling sowie "X und Y" von der Redakteurin Luisa Filip und der Journalistin Elisabeth Ries.

Noch bis zum 24. Juli 2020 läuft auf den Onlineseiten des Wettbewerbs ein öffentliches Voting, dort gibt es auch Hörproben der fünf Podcasts. Am 12. August soll dann der Gewinner verkündet werden. Dem Sieger winkt ein Preisgeld in Höhe von 3000 Euro und ein professionelles Podcast-Coaching im Wert von 2000 Euro für die Produktion des Podcast-Konzepts. Anschließend kann der Podcast auf allen Plattformen veröffentlicht werden. Alle Finalisten erhalten außerdem einen Bluetooth-Kopfhörer von Teufel sowie ein Ticket zur re:publica 2021.