Livebiz

Wechsel im Aufsichtsrat der DEAG

Bei der DEAG hat Katja Nettesheim ihr Amt als Mitglied des Aufsichtsrats aus persönlichen Gründen Ende 2019 niedergelegt. Ihr Nachfolger wird Tobias Buck, ein Experte in Private Equity und Corporate Finance.

10.01.2020 11:24 • von Dietmar Schwenger
Stößt zum DEAG-Aufsichtsrat: Tobias Buck (Bild: DEAG)

Bei der DEAG hat Katja Nettesheim ihr Amt als Mitglied des Aufsichtsrats aus persönlichen Gründen zum 31. Dezember 2019 niedergelegt. Vorstand und Aufsichtsrat des Unternehmens danken ihr nun für "die wertvolle Zusammenarbeit" in den vergangenen Jahren, heißt es aus Berlin

Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg hat Tobias Buck auf Antrag des DEAG-Vorstands zum neuen Aufsichtsratsmitglied bestellt, wobei diese Bestellung zunächst bis zur nächsten ordentlichen Hauptversammlung der DEAG im Juni 2020 gilt. Dort will der Aufsichtsrat Buck zur Wahl durch die Versammlung vorschlagen.

Tobias Buck verfüge über langjährige Erfahrung im Bereich Private Equity und Corporate Finance, lässt die DEAG wissen. Buck war unter anderem bei Novalpina Capital, einer Private-Equity-Gesellschaft mit Sitz in London, sowie bei der amerikanischen Investmentbank Goldman Sachs in der Merchant Banking Division in London und New York tätig.