Unternehmen

Concord kauft sich bei Pulse ein

Im internationalen Verlagsgeschäft kommt es zu einem Schulterschluss zweier unabhängiger Akteure: Concord Music Publishing und die Pulse Music Group gründen ein Joint Venture. Zum Pulse-Katalog zählen mehr als 10.000 Songs, darunter Hits wie "Havanna" von Camila Cabello und "Girls Like You" von Maroon 5.

07.01.2020 17:04 • von
Neue Partner (oben, von links): Jake Wisely und Steve Salm (beide Concord Music) sowie (unten, von links) Josh Abraham und Scott Cutler (beide Pulse Music). (Bild: Concord Music)

Im internationalen Verlagsgeschäft kommt es zu einem Schulterschluss zweier unabhängiger Akteure: Concord Music Publishing und die Pulse Music Group gründen dazu ein Joint Venture. Dessen Leitung übernehmen die Pulse-Geschäftsführer Scott Cutler und Josh Abraham mit ihrem Kreativteam, Concord kümmert sich um die Administration.

Im Zuge des Zusammengehens übernimmt Concord Music Publishing die bislang von Fujipacific Music gehaltenen Anteile an der in Los Angeles beheimateten Pulse Music Group. Der Deal dürfte ein Volumen im unteren dreistelligen Millionenbereich haben. Fujipacific fungiert auch weiterhin als Subverleger des Pulse-Katalogs in Asien.

Zum Pulse-Katalog zählen mehr als 10.000 Songs, darunter Hits wie "Havanna" von Camila Cabello und "Girls Like You" von Maroon 5, beide entstanden unter Beteiligung der bei Pulse unter Vertrag stehenden amerikanischen Songwriterin Starrah. Aber auch an Titeln wie dem "Despacito"-Remix, den Songs "Sorry" von Justin Bieber oder "Roar" und "California Gurls" von Katy Perry hält Pulse Anteile. Zu den Autoren gehören unter anderem Ty Dolla $ign, Rich The Kid, James Blake oder El-P. Concord Music Publishing kommt damit nun auf einen Katalog mit mehr als 400.000 Werken.

"Scott und Josh sind versierte Unternehmer mit einem unglaublichen Track Record", lobt Jake Wisely, Chief Publishing Executive von Concord, die neuen Partner. "Ihr Business, das sie von Grund auf neu aufgebaut haben, ist zu dem unseren komplementär und passt strategisch hervorragend zu Concords Ambitionen im Musikverlagswesen." Tatsächlich baut Concord mit dem Einstieg bei Pulse seine Aktivitäten im Hitgeschäft erheblich aus. Hierzulande hatte das Unternehmen zuletzt Mitte 2019 die Sikorski Verlagsgruppe erworben.