Livebiz

Soulforce freut sich über Trettmanns Live-Erfolge

Über 50.000 Fans besuchten die ausverkaufte Tour "Trettmann Live 2019", die am 18. Dezember 2019 im Velodrom in Berlin mit 9000 Gästen endete. Das sei die bisher größte Headliner-Show des Künstlers, wie sein Label Soulforce Records verkündet.

07.01.2020 14:42 • von Jonas Kiß
Füllte alle Konzerthallen: Trettmann (Bild: Soulforce)

Über 50.000 Fans besuchten die ausverkaufte Tour "Trettmann Live 2019", die am 18. Dezember 2019 im Velodrom in Berlin mit 9000 Gästen endete. Das sei die bisher größte Headliner-Show des Künstlers, wie sein Label Soulforce Records verkündet.

"Zu sehen, wie das ganze Trettmann x KitschKrieg-Ding immer noch weiter wächst und wir Inzwischen eine ganze Tour inklusive Velodrom-Show ausverkaufen, ist einfach Wahnsinn", freut sich Soulforce-Geschäftsführer Christoph "Fizzle" Erkes, der zusammen mit Christian Meyerholz und Nicole Schettler auch das KitschKrieg-Kollektiv bildet: "Keiner hat es mehr verdient als Tretti, der auch einfach zu einem Live-Monster mutiert ist über die Jahre. Ich erinnere mich noch, wie er vor durchschnittlich 25 Leuten spielen durfte, Gottseidank ist das vorbei."

Im September 2019 veröffentlichte Trettmann das gleichnamige Album, Trettmann", das auf Platz zwei in die Offiziellen Deutschen Charts einstieg und sich seitdem 13 Wochen in der Bestenliste hält. Im November startete die von Melt! Booking gebuchte Tour, die den Rapper durch Deutschland, Österreich und die Schweiz führte, mit drei ausverkauften Abenden im Hamburger Docks.