Medien

Robbie Williams war auf Deutschlandtrip

Robbie Williams weilte für einige Tage in Deutschland - für ein Radiokonzert, die "NDR Talkshow" und die ZDF-Show "Ein Herz für Kinder". Dabei traf ihn auch eine Delegation von Sony Music.

09.12.2019 15:48 • von Frank Medwedeff
Auf erfolgreicher Deutschlandmission: Robbie Willams (vorn, 2. von rechts) und sein Team (Bild: Sony Music)

Robbie Williams weilte für einige Tage in Deutschland - für ein Radiokonzert, die "NDR Talkshow" und die ZDF-Show "Ein Herz für Kinder". Dabei traf ihn auch eine Delegation von Sony Music. Das Bild zeigt (vorn, von links) Rachel Mercer (Marketing Assistant Sony Music UK International), Andrea Grimmer (Senior Manager TV & Moving Images Sony Music), Victoria Needs (Director of UK International Marketing Sony Music UK), Robbie Williams und Kerstin Eberherr (Senior Product Manager Columbia) sowie (hinten, von links) Alexandra Falken (Vice President Columbia GSA),  Michael Loney (Management Robbie Williams), Nicolai Bader (nbmc) und Nico Gössel-Hain (Senior Director TV & Artist Coordination Sony Music).

In Hamburg gab der britische Popstar im Theater Kehrwieder in der Speicherstadt am 5. Dezember ein intimes Radiokonzert vor rund hundert Fans, die die begehrten Karten bei verschiedenden Hörfunksendern gewonnen hatten. Der Ort des Geschehens war zuvor geheimgehalten worden.

Ebenfalls in der Hansestadt war Williams am 6. Dezember Stargast der "NDR Talkshow", wo er Barbara Schöneberger nicht nur Rede und Antwort stand und seine aktuelle Single "Time For Change" präsentierte, sondern auch im Duett mit der Moderatorin den Weihnachtsklassiker "Let It Snow" zum Besten gab. Die Sendung sahen 1,26 Millionen Zuschauer.

Am 7. Dezember trug Robbie Williams dann seinen Teil zum Gelingen der großen "Ein Herz für Kinder"-Gala in Berlin teil. Als musikalischen Auftakt sang er erneut "Time For Change"; zum krönenden Abschluss der ZDF-Show, die 18.097.586 Euro für Kinder in Not einbrachte, stimmte er den Evergreen "Winter Wonderland" an. Mit 3,7 Millionen TV-Zuschauern verzeichnete die Live-Gala die beste Quote seit vier Jahren.

Mit seinem aktuellen Doppel-Album The Christmas Present", das in den Offiziellen Deutschen Charts aktuell in der zweiten Woche auf Platz zwei rangiert. In Großbritannien, Australien, Österreich und der Schweiz kletterte der Longplayer, der unter anderem Duette mit Bryan Adams, Boxer Tyson Fury, Rod Stewart, Jamie Cullum und Helene Fischer enthält, jeweils auf den Gipfel der Charts.

ProSieben zeigt am 19. Dezember um 23.30 Uhr ein Live-Special zum Album, das am 26. November in London aufgezeichnet wurde.