Unternehmen

Sonos kauft KI-Sprachplattform für 37,5 Millionen Dollar

Für 37,5 Millionen Dollar hat Lautsprecherhersteller Sonos die französische Firma Snips übernommen, eine Plattform für vernetzte Geräte, die Sprachtechnologie auf Basis von Künstlicher Intelligenz anbietet.

22.11.2019 13:20 • von Jonas Kiß
Könnten bald über die sprachgesteuerte KI von Snips kommunizieren: Die Boxen von Sonos (Bild: Sonos)

Für 37,5 Millionen Dollar hat Lautsprecherhersteller Sonos die französische Firma Snips übernommen, eine Plattform für vernetzte Geräte, die Sprachtechnologie auf Basis von Künstlicher Intelligenz anbietet.

Der Deal stellt die erste Akquisition von Sonos dar, seit die Firma im Juli 2018 an die Börse ging. Mit der Übernahme wolle man "das Spracherlebnis auf Sonos noch besser machen". Die Sprachassistenten von Snips seien "speziell für bestimmte Aufgaben entwickelt worden" und so konzipiert, "dass sie neben anderen universellen Sprachassistenten, die sich derzeit auf der Sonos-Plattform befinden, eingesetzt werden können", wie Sonos mitteilt. Derzeit arbeitet Sonos im Bereich der Sprachassistenten sich sowohl mit Amazons Alexa als auch mit dem Google Assistant.

Das Team von Snips, das aus mehr als 50 Fachleuten aus den Bereichen Engineering, Machine Learning und Produktentwicklung besteht, kommt nun unter das Dach von Sonos. Der Sitz der 2013 gegründeten Firma soll in Frankreich bleiben.